Umweltagenda Basel
«Vorbilder für die Welt von morgen»
9. – 11. Juni 2017
Einfach Velo fahren im Alltag
Roland Chrétien, «Pro Velo beider Basel»

Damit Strassen in Basel-Stadt und Basel-Landschaft im Alltag velofreundlich sind und bleiben, denkt "Pro Velo beider Basel" gleich von Anfang an mit. So wird Pro Velo bereits einbezogen, wenn sich eine Baustelle ankündigt, eine Strasse geplant wird oder Areale neu entstehen. Pro Velo bringt Kindern und Erwachsenen das Velofahren bei und organisiert seit vielen Jahren den grossen traditionellen Velomärt in der Messe Basel.

Über die fast 100 Jahre alte Organisation "Pro Velo beider Basel" berichtete der Geschäftsführer Roland Chrétien bei RadioX im Rahmen der Umwelttage Basel 2017.

Autoren
Interview: Nadine Born
Fotos: z.V.g. Pro Velo beider Basel

Kurzprofil
Pro Velo beider Basel
Dornacherstrasse 110
4053 Basel

www.provelo-beiderbasel.ch

Weitere Vorbilder
Johanna Löffel

Johanna Löffel ist ein Urgestein auf dem Kompostplatz St. Johann. Seit 1993 ist sie aktiv dabei, schaufelt, hackt und verarbeitet dort das organische Material, das hier jeden Samstag von Leuten aus dem Quartier hergebracht wird. Aktuell tragen insgesamt sechs Gruppen ihren Teil dazu bei, dass am Ende gute Komposterde entsteht, die man für Balkonkisten oder im Garten verwenden kann. Die Kompostaktivistin versucht, möglichst umweltbewusst zu leben und ihren kleinen Beitrag für die Welt zu leisten.

Mehr...
Ueli Gähler

"MultiWatch bringt das Verdrängte ans Licht", sagt Ueli Gähler. Der Pensionär sorgt zusammen mit weiteren Baslerinnen und Baslern dafür, dass wir uns auch am Rheinknie um Menschenrechte im globalen Süden sorgen, in denen Schweizer Konzerne Niederlassungen betreiben.

Mehr...