Umweltagenda Basel
«Vorbilder von heute für morgen»
9. – 11. Juni 2017

Umweltagenda Basel

Donnerstag, 21. März 2019

18:00-19:30 Uhr

Der sanierte Weiher im Friedhof Hörnli ist einer der wichtigsten Laichplätze des Kantons für Erdkröten und weitere Amphibien.

(In Zusammenarbeit mit Basel natürlich, dem gemeinsamen Exkursionsprogramm der Basler Natur- und Umweltschutzorganisationen und -Institutionen)

Wo: Friedhof am Hörnli, Eingang Abt. 12 am Grenzacherweg, Nähe Haltestelle Rudolf Wackernagel-Strasse

Termin in iCal exportieren

Montag, 25. März 2019

18:00-19:00 Uhr

Exkursion: Wir begegnen Frühlingsboten im Zolli und erfahren, wie sich Tiere auf den Frühling vorbereiten.

(In Zusammenarbeit mit Basel natürlich, dem gemeinsamen Exkursionsprogramm der Basler Natur- und Umweltschutzorganisationen und -Institutionen)

Organisator

Zoologischer Garten Basel
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Haupteingang Zoo, Nähe Haltestelle Tram 10

Gratiseintritt, Kollekte zugunsten eines Naturschutzprojekts!

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 28. April 2019

07:00-10:30 Uhr

Beobachten und Bestimmen von Vögeln im Schlipf und am angrenzenden Tüllingerhügel
Mitnehmen: ID/Pass, Feldstecher (falls vorhanden)
Leitung: Nello Osellame
Veranstalter: Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Riehen (GVVR)

Wo: Vorplatz Naturbad Riehen, Weilstr. 69, Nähe Haltestelle Weilstrasse (Tram 6)

Termin in iCal exportieren

Freitag, 03. Mai 2019

20:30-22:00 Uhr

Nach Einbruch der Dämmerung stimmen die Laubfrösche ihr Konzert an.
Das Laubfroschkonzert ist wetterabhängig: Die Temperatur sollte um 20 Uhr noch 13°C betragen.
Mitnehmen: Taschenlampe
Leitung: Andreas Ochsenbein

Organisator

Gemeinde Riehen, Fachstelle Umwelt
www.riehen.ch
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Garderobenhaus Eisweiher (Ende Erlensträsschen, 100 m Richtung Lange Erlen). Nächste Haltestelle: Riehen Dorf (Tram 6)

Termin in iCal exportieren

Freitag, 10. Mai 2019

18:00-21:00 Uhr

Wir lernen spielerisch die heimlichen Bewohner des Waldes am Rothengraben kennen. Wenn wir Glück haben, belauschen wir zum Abschluss sogar ein paar Fledermäuse. Mitnehmen: wettergerechte Kleidung, Taschenlampe, etwas zum Bräteln!

(In Zusammenarbeit mit Basel natürlich, dem gemeinsamen Exkursionsprogramm der Basler Natur- und Umweltschutzorganisationen und -Institutionen)

Organisator

Gemeinde Riehen, Fachstelle Umwelt
www.riehen.ch
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Treffpunkt: Haltestelle Rothengraben, Riehen, Bus 34

Leitung: Sylvia Kammermeier

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 21. Mai 2019

12:30-14:30 Uhr

Exkursion zu den Libellen im Reservat Herzogenmatt, Binningen
Leitung: Daniel Küry
 

Organisator

Gewässerschutz Nordwestschweiz
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Haltestelle Neuweilerstrasse (Tram 8)

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 23. Mai 2019

18:00-19:30 Uhr

In den letzten 30 Jahren sind sehr viele Insekten verschwunden. Wir zeigen, wie sie im Garten gefördert werden können. Leitung: Daniel Rüetschi
Gemeinde Riehen, Fachstelle Umwelt, in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Gemeinde Riehen, Fachstelle Umwelt
www.riehen.ch
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Naturgarten Brühl, Riehen: ab Haltestelle Bettingerstrasse (Tram 6, Bus 32) ca. 100 m dem Brühlweg entlang

Termin in iCal exportieren

Samstag, 25. Mai 2019

17:30-21:30 Uhr

Die preisgekrönte Dokumentation «Dominion» von Joaquin Phoenix und Rooney Mara befasst sich mit unserem Selbstverständnis, Tiere für unser Wohl auszubeuten. Mit Hilfe von Drohnen, versteckten Kameras und anderen Techniken zeigen die Bilder einen Einblick in die Massentierhaltung und andere Bereiche der Tierproduktindustrie. Durch die Beleuchtung von sechs Formen unserer Interaktion mit Tieren – Haustiere, Wildtiere, wissenschaftliche Forschung, Unterhaltung, Kleidung und Nahrung – will dieser Film die Moral und Gültigkeit unserer Herrschaft über das Tierreich infrage stellen.

Vorgeführt wird der Film in seiner englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln. Im Anschluss laden wir zu einer Diskussionsrunde ein, in der über das Gesehene diskutiert werden kann. Mit dabei sind Meret Schneider (Sentience Politics), Tobias Sennhauser (Tier im Fokus) und Silvano Lieger (The Save Movement). Den Abend lassen wir mit etwas Kleinem zu essen ausklingen.
17.30 Türöffnung
17.55 Einführung
18.00 Dominion Screening
20.00 Fragerunde, Imbiss

Der Eintritt ist kostenfrei/auf Spendenbasis.
Bitte anmelden: Da die Anzahl der Plätze auf 65 beschränkt ist, wäre es uns wichtig, die Menschen zu erreichen, die den Film noch nicht kennen oder sich noch nicht mit diesem Thema beschäftigt haben. Definitive Anmeldung bitte hier angeben.
 

Organisator

Joris Vandepitte

Wo: Gaia Hotel, Centralbahnstrasse 13-15, 4002 Basel

Termin in iCal exportieren

Montag, 27. Mai 2019

18:15-21:00 Uhr

Abendspaziergang vom Kohlenberg via Petersplatz zum Kannenfeldpark und bis zur Milchsuppe: Stadtvögel und ihr Auftreten seit 1870, dem Gründungsjahr der OGB.
Leitung: Markus Ritter
Veranstalter: Ornithologische Gesellschaft Basel (OGB) in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Ornithologische Gesellschaft Basel
www.ogbasel.ch
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Barfüsserplatz bei Haltestelle Tram 3

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 13. Juni 2019

17:00-18:30 Uhr

In den Gewässern der ehemaligen Kiesgrube Chlingenthal in Muttenz leben nicht nur Kreuzkröten. Hier sind auch Entwicklungsbiotope zahlreicher Libellenarten.
Leitung: Daniel Küry
Veranstalter: Gewässerschutz Nordwestschweiz in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Gewässerschutz Nordwestschweiz
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Muttenz, Haltestelle Rothausstrasse (Tram 14)

Termin in iCal exportieren

Samstag, 03. August 2019

14:00-17:00 Uhr

Thema des Rundgangs: 13 Falterarten, die alle in Bettingen vorkommen.

Leitung: Anne Staub
Anfang: Haltestelle Bettingen Dorf (Bus 32).
Ende: Chrischonatal, ca. 20 Min. bis zur Haltestelle St. Chrischona (Bus 32)
Mitnehmen: ID oder Pass; Feldstecher, falls vorhanden

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

 

Organisator

Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Riehen
vogelschutz-riehen.ch

Wo: Haltestelle Bettingen Dorf (Bus 32)

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 13. August 2019

18:00-20:00 Uhr

«Es gumpe alli in Rhy! Dr Fluss isch gspiggt mit farbige Fisch, doo vergisst me schnäll, dass eine fählt. Dr Laggs, wo doo deheime wäär, ka nümm noch Basel zrugg.
Kumm noch dim Schwumm zu uns, bi dr Rhyschänzli-Buvette, zum di in unserer Oase vo dine Strapaaze z erhoole! Chill im Liggstuehl und gib em Laggs dini Stimm, damit är bald wider doo deheime isch!»

Organisator

Lachs Comeback
laggs2020.ch

Wo: Neben Rhyschänzli-Buvette, Rheinpromenade bei der Kaserne

Termin in iCal exportieren

Samstag, 24. August 2019

17:00-23:00 Uhr

Ein Anlass für die ganze Familie: Spannendes über Fledermäuse, ihre Nahrung unter der Lupe und Bastelmöglichkeiten für Kinder.

Leitung: Céline Martinez
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Pro Chiroptera
www.fledermaus.ch

Wo: Allschwiler Weiher, Nähe Haltestelle Neuweilerstrasse (Tram 8, Bus 61)

Termin in iCal exportieren

Freitag, 06. September 2019

19:00-20:00 Uhr

Vortrag von Dr. Holger Frick, SCNAT (Schweizerische Akademie der Naturwissenschaften)
Die haarige Hauswinkelspinne aus dem Keller kennt fast jeder. Doch wie steht es mit Guidos Doppelkopfspinne, der zamonischen Zwergspinne oder der gezähnten Afroneta? Holger Frick erzählt von aussergewöhnlichen Paarungs- und Jagdstrategien winziger Spinnen aus unseren Vorgärten, von der Stammesgeschichte exotischer Seltenheiten aus den Bergregionen Zentralafrikas und ihren Wurzeln auf dem Südkontinent Gondwana vor über 150 Millionen Jahren.

Eintritt frei

Organisator

Naturhistorisches Museum Basel
www.nmbs.ch

Wo: Augustinergasse 2, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Freitag, 13. September 2019

19:00-20:30 Uhr

Bis die ersten unserer flatternden Lieblinge erscheinen, gibt es eine speziell auf Kinder zugeschnittene, spannende Einführung, an der sich auch die Eltern aktiv beteiligen können.

Leitung: Céline Martinez
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Pro Chiroptera
www.fledermaus.ch

Wo: Nordost-Ecke der Pfalz beim Münster

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 18. September 2019

17:30-19:00 Uhr

Den Fischergalgen in Aktion erleben, spezielle Geschichten zum Basler Rheinlachs hören und zusammen mit den Fischern einen Schluck Wein trinken.

Leitung: Marion Mertens
Feste Schuhe nötig, steile Treppen und Uferpartien!
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Gewässerschutz Nordwestschweiz
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Eingang Tinguely-Museum, Haltestelle Tinguely Museum (Bus 31, 36, 38)

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 22. September 2019

11:00-16:00 Uhr

Wildbienen kennenlernen und selber ein Bienenhotel bauen
Wie leben unsere Wildbienen? Erfahren Sie mehr über diese Tiere an unserem Stand am Fest der Freien Musikschule im Gellert-Park. Sie können auch gleich selber einfache Nisthilfen für Wildbienen zusammenbauen.

Organisator

Pro Natura Basel
www.pronatura-bs.ch

Wo: Gellert-Park, Gellertstrasse 33

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 06. Oktober 2019

08:00-16:00 Uhr

Beobachtungs- und Informationsstand zum Phänomen Vogelzug.
Mit Grill- und Kuchenstand.

Leitung: Margarete Osellame-Bläsi
Mitnehmen: Feldstecher!
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Riehen
vogelschutz-riehen.ch

Wo: Eisweiher Riehen, Erlensträsschen 90, ca. 5 Min. ab Haltestelle Riehen Dorf (Tram 6)

Termin in iCal exportieren

Samstag, 02. November 2019

09:00-14:00 Uhr

Helfer und Helferinnen gesucht!
Am Tüllingerberg hat eine Gruppe von sechs Besitzern und Pächtern von naturnahen Gartenparzellen ihre Grundstücke für die Förderung seltener Tierarten zur Verfügung gestellt. Im Zuge der Naturschutz-Aktion soll ein Netz von geeigneten Kleinstgewässern für die Gelbbauchunke aufgebaut werden. Dabei ist viel Handarbeit notwendig: Erdarbeiten, Steine setzen und das Einrichten von Wasserbecken. Wer also für die lokale Umwelt aktiv werden möchte, ist herzlich willkommen, etwas zu tun. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Naturschutz-Aktion findet an den kommenden Samstagen jeweils ab 9 Uhr statt: 02.11., 09.11., 23.11., 07.12. Interessierte können an einzelnen, aber auch an mehreren Terminen teilnehmen. Eine Anmeldung für die Aktion bitte per E-Mail an das TRUZ: praktikum.natur[at]truz.org
Der Treffpunkt und weitere Informationen werden per E-Mail versandt.
Informationen auf der Website des TRUZ

Die Aktion wird vom TRUZ begleitet und vom EnBW-Förderprogramm «Impulse für die Vielfalt» finanziert. – Eine ideale Gelegenheit, konkret für den Naturschutz aktiv zu werden und etwas für den Erhalt der Natur vor der Haustür zu tun.
Wanderführer Tüllinger Berg

Organisator

Trinationales Umweltzentrum TRUZ
www.truz-umweltbildung.org
Porträt Umweltvorbild TRUZ

Wo: Tüllinger Berg

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 07. November 2019

18:30-19:30 Uhr

Das Naturhistorische Museum Basel zeigt die besten Naturfotografien des Jahres 2019.
Atemberaubende Landschaften, überraschende Tierporträts und dramatische Szenerien lassen Sie eintauchen in die Schönheiten und den Zauber der Natur.

«Wildlife Photographer of the Year» gehört zum weltweit grössten und prestigeträchtigsten Wettbewerb für Naturfotografie. Die Bilder setzen jedes Jahr neue Massstäbe, an denen sich die Tier- und Naturfotografie misst.

«Wildlife Photographer of the Year» ist eine Ausstellung des Natural History Museum, London.

Eintritt frei

Organisator

Naturhistorisches Museum Basel
www.nmbs.ch

Wo: Naturhistorisches Museum Basel, Augustinergasse 2, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 09. November 2019

09:00-14:00 Uhr

Helfer und Helferinnen gesucht!
Am Tüllingerberg hat eine Gruppe von sechs Besitzern und Pächtern von naturnahen Gartenparzellen ihre Grundstücke für die Förderung seltener Tierarten zur Verfügung gestellt. Im Zuge der Naturschutz-Aktion soll ein Netz von geeigneten Kleinstgewässern für die Gelbbauchunke aufgebaut werden. Dabei ist viel Handarbeit notwendig: Erdarbeiten, Steine setzen und das Einrichten von Wasserbecken. Wer also für die lokale Umwelt aktiv werden möchte, ist herzlich willkommen, etwas zu tun. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Naturschutz-Aktion findet an den kommenden Samstagen jeweils ab 9 Uhr statt: 02.11., 09.11., 23.11., 07.12. Interessierte können an einzelnen, aber auch an mehreren Terminen teilnehmen. Eine Anmeldung für die Aktion bitte per E-Mail an das TRUZ: praktikum.natur[at]truz.org
Der Treffpunkt und weitere Informationen werden per E-Mail versandt.
Informationen auf der Website des TRUZ

Die Aktion wird vom TRUZ begleitet und vom EnBW-Förderprogramm «Impulse für die Vielfalt» finanziert. – Eine ideale Gelegenheit, konkret für den Naturschutz aktiv zu werden und etwas für den Erhalt der Natur vor der Haustür zu tun.
Wanderführer Tüllinger Berg

Organisator

Trinationales Umweltzentrum TRUZ
www.truz-umweltbildung.org
Porträt Umweltvorbild TRUZ

Wo: Tüllinger Berg

Termin in iCal exportieren

Samstag, 23. November 2019

09:00-14:00 Uhr

Helfer und Helferinnen gesucht!
Am Tüllingerberg hat eine Gruppe von sechs Besitzern und Pächtern von naturnahen Gartenparzellen ihre Grundstücke für die Förderung seltener Tierarten zur Verfügung gestellt. Im Zuge der Naturschutz-Aktion soll ein Netz von geeigneten Kleinstgewässern für die Gelbbauchunke aufgebaut werden. Dabei ist viel Handarbeit notwendig: Erdarbeiten, Steine setzen und das Einrichten von Wasserbecken. Wer also für die lokale Umwelt aktiv werden möchte, ist herzlich willkommen, etwas zu tun. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Naturschutz-Aktion findet an den kommenden Samstagen jeweils ab 9 Uhr statt: 02.11., 09.11., 23.11., 07.12. Interessierte können an einzelnen, aber auch an mehreren Terminen teilnehmen. Eine Anmeldung für die Aktion bitte per E-Mail an das TRUZ: praktikum.natur[at]truz.org
Der Treffpunkt und weitere Informationen werden per E-Mail versandt.
Informationen auf der Website des TRUZ

Die Aktion wird vom TRUZ begleitet und vom EnBW-Förderprogramm «Impulse für die Vielfalt» finanziert. – Eine ideale Gelegenheit, konkret für den Naturschutz aktiv zu werden und etwas für den Erhalt der Natur vor der Haustür zu tun.
Wanderführer Tüllinger Berg

Organisator

Trinationales Umweltzentrum TRUZ
www.truz-umweltbildung.org
Porträt Umweltvorbild TRUZ

Wo: Tüllinger Berg

Termin in iCal exportieren

Samstag, 30. November 2019

09:00-12:00 Uhr

Pflegearbeiten in der Kiesgrube Käppelin
Die Gelegenheit, die Natur aktiv kennen zu lernen und zu ihrem Schutz beizutragen!

Machen Sie bei der praktischen Arbeit mit dem Team des TRUZ mit!
Anmeldung: naturerlebnis[at]truz.org
Weitere Informationen nach der Anmeldung und auf der Truz-Website

Organisator

Trinationales Umweltzentrum TRUZ
www.truz-umweltbildung.org
Porträt Umweltvorbild TRUZ

Wo: Kiesgrube Käppelin

Termin in iCal exportieren

Samstag, 07. Dezember 2019

09:00-14:00 Uhr

Helfer und Helferinnen gesucht!
Am Tüllingerberg hat eine Gruppe von sechs Besitzern und Pächtern von naturnahen Gartenparzellen ihre Grundstücke für die Förderung seltener Tierarten zur Verfügung gestellt. Im Zuge der Naturschutz-Aktion soll ein Netz von geeigneten Kleinstgewässern für die Gelbbauchunke aufgebaut werden. Dabei ist viel Handarbeit notwendig: Erdarbeiten, Steine setzen und das Einrichten von Wasserbecken. Wer also für die lokale Umwelt aktiv werden möchte, ist herzlich willkommen, etwas zu tun. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Naturschutz-Aktion findet an den kommenden Samstagen jeweils ab 9 Uhr statt: 02.11., 09.11., 23.11., 07.12. Interessierte können an einzelnen, aber auch an mehreren Terminen teilnehmen. Eine Anmeldung für die Aktion bitte per E-Mail an das TRUZ: praktikum.natur[at]truz.org
Der Treffpunkt und weitere Informationen werden per E-Mail versandt.
Informationen auf der Website des TRUZ

Die Aktion wird vom TRUZ begleitet und vom EnBW-Förderprogramm «Impulse für die Vielfalt» finanziert. – Eine ideale Gelegenheit, konkret für den Naturschutz aktiv zu werden und etwas für den Erhalt der Natur vor der Haustür zu tun.
Wanderführer Tüllinger Berg

Organisator

Trinationales Umweltzentrum TRUZ
www.truz-umweltbildung.org
Porträt Umweltvorbild TRUZ

Wo: Tüllinger Berg

Termin in iCal exportieren

Veranstaltungskarte

Entdecke die Veranstaltungen auf unserer interaktiven Karte von Basel.

Karte anzeigen

Programm drucken

Du kannst dir unser Programm ausdrucken.

Programm drucken

Updates Umweltagenda

Über Updates in der Umweltagenda informiert werden.
Abonniere den Newsletter des Amts für Umwelt und Energie.

Newsletter abonnieren
  • Legende
  • Abfall und Recycling
  • Bewegung
  • Energie
  • Gesellschaft
  • Luft und Lärm
  • Pflanzen
  • Tiere
  • Wasser
Donnerstag, 21. März 2019
18:00-19:30 Uhr   Auf Krötenspuren im Friedhof Hörnli, Stadtgärtnerei Basel
Wo: Friedhof am Hörnli, Eingang Abt. 12 am Grenzacherweg, Nähe Haltestelle Rudolf Wackernagel-Strasse
 
Montag, 25. März 2019
18:00-19:00 Uhr   Ein Frühlingsabend im Zolli Basel, Zoologischer Garten Basel
Wo: Haupteingang Zoo, Nähe Haltestelle Tram 10
 
Sonntag, 28. April 2019
07:00-10:30 Uhr   Ornithologische Morgenexkursion, GVVR
Wo: Vorplatz Naturbad Riehen, Weilstr. 69, Nähe Haltestelle Weilstrasse (Tram 6)
 
Freitag, 03. Mai 2019
20:30-22:00 Uhr   Besuch beim Froschkönig, Gemeinde Riehen, Fachstelle Umwelt
Wo: Garderobenhaus Eisweiher (Ende Erlensträsschen, 100 m Richtung Lange Erlen). Nächste Haltestelle: Riehen Dorf (Tram 6)
 
Freitag, 10. Mai 2019
18:00-21:00 Uhr   Familienabenteuer bei Nacht, Gemeinde Riehen, Fachstelle Umwelt
Wo: Treffpunkt: Haltestelle Rothengraben, Riehen, Bus 34
 
Dienstag, 21. Mai 2019
12:30-14:30 Uhr   Libellen – faszinierende Flugkünstler, Gewässerschutz Nordwestschweiz
Wo: Haltestelle Neuweilerstrasse (Tram 8)
 
Donnerstag, 23. Mai 2019
18:00-19:30 Uhr   Insekten sind wichtig, auch im Garten!, Gemeinde Riehen, Fachstelle Umwelt
Wo: Naturgarten Brühl, Riehen: ab Haltestelle Bettingerstrasse (Tram 6, Bus 32) ca. 100 m dem Brühlweg entlang
 
Samstag, 25. Mai 2019
17:30-21:30 Uhr   Dominion Screening: Film über Massentierhaltung und Diskussion, Joris Vandepitte
Wo: Gaia Hotel, Centralbahnstrasse 13-15, 4002 Basel
 
Montag, 27. Mai 2019
18:15-21:00 Uhr   Abendexkursion: Stadtvögel 1870–2019, Ornithologische Gesellschaft Basel
Wo: Barfüsserplatz bei Haltestelle Tram 3
 
Donnerstag, 13. Juni 2019
17:00-18:30 Uhr   Libellenarten in Muttenz, Gewässerschutz Nordwestschweiz
Wo: Muttenz, Haltestelle Rothausstrasse (Tram 14)
 
Samstag, 03. August 2019
14:00-17:00 Uhr   Auf dem «Bettinger Schmetterlingsweg», Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Riehen
Wo: Haltestelle Bettingen Dorf (Bus 32)
 
Dienstag, 13. August 2019
18:00-20:00 Uhr   Fingerprint für den Lachs am Rheinschwimmen, Lachs Comeback
Wo: Neben Rhyschänzli-Buvette, Rheinpromenade bei der Kaserne
 
Samstag, 24. August 2019
17:00-23:00 Uhr   Nacht der Fledermäuse, Pro Chiroptera
Wo: Allschwiler Weiher, Nähe Haltestelle Neuweilerstrasse (Tram 8, Bus 61)
 
Freitag, 06. September 2019
19:00-20:00 Uhr   Gastvortrag: Von Gondwana bis Basel – Kleine Spinnen ganz gross, Naturhistorisches Museum Basel
Wo: Augustinergasse 2, 4051 Basel
 
Freitag, 13. September 2019
19:00-20:30 Uhr   Die ganze Familie auf Fledermauspirsch, Pro Chiroptera
Wo: Nordost-Ecke der Pfalz beim Münster
 
Mittwoch, 18. September 2019
17:30-19:00 Uhr   Fischergalgen und Lachse, Gewässerschutz Nordwestschweiz
Wo: Eingang Tinguely-Museum, Haltestelle Tinguely Museum (Bus 31, 36, 38)
 
Sonntag, 22. September 2019
11:00-16:00 Uhr   Nisthilfen für Wildbienen, Pro Natura Basel
Wo: Gellert-Park, Gellertstrasse 33
 
Sonntag, 06. Oktober 2019
08:00-16:00 Uhr   26. Internationaler Zugvogeltag EuroBirdwatch 2019, Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Riehen
Wo: Eisweiher Riehen, Erlensträsschen 90, ca. 5 Min. ab Haltestelle Riehen Dorf (Tram 6)
 
Samstag, 02. November 2019
09:00-14:00 Uhr   Naturschutz-Aktion am Tüllinger Berg, Trinationales Umweltzentrum TRUZ
Wo: Tüllinger Berg
 
Donnerstag, 07. November 2019
18:30-19:30 Uhr   Öffentliche Vernissage: Wildlife Photographer of the Year, Naturhistorisches Museum Basel
Wo: Naturhistorisches Museum Basel, Augustinergasse 2, 4051 Basel
 
Samstag, 09. November 2019
09:00-14:00 Uhr   Naturschutz-Aktion am Tüllinger Berg, Trinationales Umweltzentrum TRUZ
Wo: Tüllinger Berg
 
Samstag, 23. November 2019
09:00-14:00 Uhr   Naturschutz-Aktion am Tüllinger Berg, Trinationales Umweltzentrum TRUZ
Wo: Tüllinger Berg
 
Samstag, 30. November 2019
09:00-12:00 Uhr   Mitmachaktion: Naturschutzgebiet Kiesgrube Käppelin, Trinationales Umweltzentrum TRUZ
Wo: Kiesgrube Käppelin
 
Samstag, 07. Dezember 2019
09:00-14:00 Uhr   Naturschutz-Aktion am Tüllinger Berg, Trinationales Umweltzentrum TRUZ
Wo: Tüllinger Berg