Umweltagenda Basel
«Vorbilder von heute für morgen»
9. – 11. Juni 2017

Umweltagenda Basel

Freitag, 08. Februar 2019

11:00-20:00 Uhr

Lernen Sie die "Vorbilder von heute für morgen" an der NOW THE FAIR kennen. Die Messe findet im Rahmen der MUBA vom 8. bis 10. Februar und vom 14. bis 17. Februar 2019 statt.

Jeden Tag ist eines der 61 "Vorbilder" vor Ort präsent. Zudem gibt es Kurzfilme und Filmportäts mit und über die "Umweltvorbilder".

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren
11:00-20:00 Uhr

Besuche den Infostand von Urban Agriculture Basel und nimm an einem der Workshops aus dem UAB-Netzwerk teil:

11.00-13.00, Stadtdinner: Ravioli, gefüllt mit Pilzen aus Basel. Arvid, Koch von Stadtdinner, zeigt, wie es geht.

14.00-15.00 und 16.00-17.00, ZeroWaste: Mach den ersten Schritt! Erklärung des ZeroWaste-Konzepts.

17.00-17.45, Worming: Kompostieren mit Würmern in der Stadt: Wie und Wieso? Schnelles Kompostieren bei wenig Platz.

18.00-20.00, Generationengarten Klybeck: Samenbomben selber herstellen.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren

Samstag, 09. Februar 2019

11:00-20:00 Uhr

Besuche den Infostand von Urban Agriculture Basel und nimm an einem der Workshops aus dem UAB-Netzwerk teil:

11.00-11.45 und 13.00-13.45, Essbare Wildpflanzen: Mische dein eigenes Wildkräuterpesto.

12.00-12.45, Foodsharing – aktiv Lebensmittel vor der Verschwendung retten. Seit Ende 2013 sind über 600 Foodsaver in Basel aktiv und konnten mehrere Hundert Kilogramm Lebensmittel bei unzähligen Betrieben vor dem Müll retten. Wie funktioniert das und wie kann man mitmachen?

14.00-15.45, Kaskad-E: Mit Pflanzenkohle den Boden fruchtbar machen. Zuviel CO2 in der Atmosphäre, zu wenig Kohlenstoff im Boden. Eine Lösung für dieses Problem ist Pflanzenkohle, die mit dem präsentierten Pyrolysekocher PyroCook hergestellt werden kann.

16.00-18.45, Schlemmergarten: Putz- und Waschmittel selbst herstellen. Umweltschonend, gut für die Gesundheit und kostengünstig.

19.00-20.00, Worming: Kompostieren mit Würmern in der Stadt: Wie und Wieso? Auch bei wenig Platz ist es möglich, auf dem Balkon oder im Keller zu kompostieren.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 10. Februar 2019

11:00-20:00 Uhr

Felix Schröder gründete die Lebensmittelkampagne im Jahr 2014. Erstes Produkt ist feinstes griechisches Olivenöl. Inzwischen kann man ausserdem Feigen, Kräuter, Tee und weitere feine Lebensmittel aus Griechenland aus kleinbäuerlicher Landwirtschaft an NOW THE FAIR degustieren und erfahren, was solidarisches Wirtschaften wirklich bedeutet. Wer möchte, kann selber an der aktuellen Lebensmittelkampagne teilnehmen.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren
11:00-20:00 Uhr

Besuche den Infostand von Urban Agriculture Basel und nimm an einem der Workshops aus dem UAB-Netzwerk teil:

13.30-16.45, Gartenkind: Dein eigenes Kräutersalz. Mit getrockneten Kräutern und Fleur du Sel kannst du dir unter Anleitung dein eigenes Kräutersalz mörsern. Folge deiner Nase!

16.30-17.15, 2000m2 Weltacker: Mit Bio-Lebensmitteln die Welt ernähren? Eine Vertreterin von Nuglar-Gärten stellt das Projekt 2000m2 Weltacker vor, das der Frage nachgeht, ob die globale Ackerfläche für die Ernährung von uns allen reicht. Mit Infos über das Acker-Freilicht-Museum.

17.30-19.45 Pflanzheitliches Erlebnisessen mit Julian Buchwalder. Du verfeinerst ein vorbereitetes Gericht auf der Basis von lokal wachsenden Pflanzen individuell mit Hanfsamen, Süsslupinen, hochwertigem Öl etc. und erhältst während dem anschliessenden Geniessen spannende Informationen.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 14. Februar 2019

11:00-20:00 Uhr

Lernen Sie die "Vorbilder von heute für morgen" an der NOW THE FAIR kennen. Die Messe findet im Rahmen der MUBA vom 8. bis 10. Februar und vom 14. bis 17. Februar 2019 statt.

Jeden Tag ist eines der 61 "Vorbilder" vor Ort präsent. Zudem gibt es Kurzfilme und Filmportäts mit und über die "Umweltvorbilder".

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren
11:00-20:00 Uhr

UP zeigt sich auch an der NOW von seiner besten Seite: Wir machen farbige, lustige, zum Nachdenken und Mitmachen anregende Events in sechs Schweizerstädten, so auch in Basel. Macht euch gefasst auf einen schönen Beitrag zum Thema Valentinstag und Liebe zur Natur sowie zu unserem Hauptthema, der Genügsamkeit.
 

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren
11:00-20:00 Uhr

Besuche den Infostand von Urban Agriculture Basel und nimm an einem der Workshops aus dem UAB-Netzwerk teil:

12.00-12.45, Worming: Kompostieren mit Würmern in der Stadt: Wie und Wieso? Auch bei wenig Platz ist es möglich, auf dem Balkon oder im Keller zu kompostieren.

13.00-13.45 und 17.00-17.45, Essbare Wildpflanzen: Energiekick mit Wildpflanzentees. Du mischst Tee aus Wildpflanzen und bekommst weitere Rezepte für mehr Vitalität in deinem Leben.

14.00-16.00, Stadtdinner: Mach es selbst: Ravioli, gefüllt mit Pilzen aus Basel. Ein Koch zeigt dir, wie es geht. Die Stadtpilze liefern die Hauptzutat. Und du kannst die Ravioli zu Hause geniessen!

16.00-17.00 und 18.00-20.00, Foodsharing – aktiv Lebensmittel vor der Verschwendung retten. Seit Ende 2013 sind über 600 Foodsaver in Basel aktiv und konnten mehrere Hundert Kilogramm Lebensmittel bei unzähligen Betrieben vor dem Müll retten. Wie funktioniert das und wie kann man mitmachen?

18.00-19.45, Pflanzheitliches Erlebnisessen mit Julian Buchwalder. Du verfeinerst ein vorbereitetes Gericht auf der Basis von lokal wachsenden Pflanzen individuell mit Hanfsamen, Süsslupinen, hochwertigem Öl etc. und erhältst während dem anschliessenden Geniessen spannende Informationen.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren

Freitag, 15. Februar 2019

11:00-20:00 Uhr

Besuche den Infostand von Urban Agriculture Basel und nimm an einem der Workshops aus dem UAB-Netzwerk teil:

12.00-12.45 und 13.00-13.45, Diskussion: Visionen für ein zukunftsfähiges Basel. Nach einem kurzen Input von Lena (Vorstandsmitglied von Urban Agriculture Basel) und Annika (Nachhaltigkeitsforschung, Uni Basel) wollen wir mit euch Ideen und Visionen für ein nachhaltiges Basel entwickeln und diskutieren.

14.00-15.00 und 16.00-17.00, ZeroWaste: Mach den ersten Schritt! Wir erklären dir, was ZeroWaste genau bedeutet, warum es ein sinnvolles Konzept ist und wie du damit beginnen und es einfach in deinen Alltag integrieren kannst.

17.00-17.45, 18.00-18.45 und 19.00-19.45, Interkultureller Garten: Crashkurs im Hinterhof-Gemüsegärtnern – mit und ohne Nachbarn. Mit Starterkit, Anleitung und vielen Infos.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren

Samstag, 16. Februar 2019

11:00-20:00 Uhr

Besuche den Infostand von Urban Agriculture Basel und nimm an einem der Workshops aus dem UAB-Netzwerk teil:

11.00-11.45 und 17.00-17.45, Worming: Kompostieren mit Würmern in der Stadt: Wie und Wieso? Auch bei wenig Platz ist es möglich, auf dem Balkon oder im Keller zu kompostieren.

12.00-13.45, Gartenkind: Dein eigenes Kräutersalz. Mit getrockneten Kräutern und Fleur du Sel kannst du dir unter Anleitung dein eigenes Kräutersalz mörsern. Folge deiner Nase!

14.00-15.45, Stina: Urban Gardening auf Strohballen – einfach, kostengünstig und ertragreich. Für die temporäre Gemüsezucht auf versiegelten Flächen oder zur Umgehung der Fruchtfolgeprinzipien im Garten. Erläuterungen am praktischen Beispiel.

16.00-16.45, 2000m2 Weltacker: Mit Bio-Lebensmitteln die Welt ernähren? Eine Vertreterin von Nuglar-Gärten stellt das Projekt 2000m2 Weltacker vor, das der Frage nachgeht, ob die globale Ackerfläche für die Ernährung von uns allen reicht. Mit Infos über das Acker-Freilicht-Museum.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren
14:00-17:00 Uhr

Have you ever wondered what happens to your Bebbi Sagg (blue rubbish bag) once it is collected? Or what the two smoking red and white towers between Basel and the airport are for? Zero Waste Basel invite you to a behind the scenes tour of Basel’s waste incineration facility. Get a glimpse of how much rubbish is produced by you and your fellow Baselers and see what happens to it once it leaves your home. Don`t miss this chance to get a fresh perspective on why we should produce less waste.

Wo: visitor centre entrance of the Holzkraftwerk

Please arrive no later than 13:45. Places are limited, so sign up on the website of Zero Waste. CHF 5 per Person. Not suitable for children under 5.

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 17. Februar 2019

11:00-18:00 Uhr

Besuche den Infostand von Urban Agriculture Basel und nimm an einem der Workshops aus dem UAB-Netzwerk teil:

11.00-11.45, Kaskad-E: Mit Pflanzenkohle den Boden fruchtbar machen. Zuviel CO2 in der Atmosphäre, zu wenig Kohlenstoff im Boden. Eine Lösung für dieses Problem ist Pflanzenkohle, die mit dem präsentierten Pyrolysekocher PyroCook hergestellt werden kann.

Wo: Messe Halle 2

Eintritt kostenlos

Termin in iCal exportieren

Samstag, 23. Februar 2019

10:30-16:00 Uhr

Am 23. und 24. Februar beginnen die Parkranger ihre Arbeit im Gelände und sind mit einem Informationsstand vor Ort. Nutzen Sie die Gelegenheit, den Rangerdienst kennenzulernen. Jeweils um 11 und 14 Uhr wird eine kostenlose Führung angeboten.

Organisator

Rangerdienst Landschaftspark Wiese
Website Landschaftspark

Wo: Platz der drei Länder, D-79576 Weil am Rhein (Regioweg, 200 m vom Laguna entfernt)

Kostenlos

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 24. Februar 2019

10:30-16:00 Uhr

Am 23. und 24. Februar beginnen die Parkranger ihre Arbeit im Gelände und sind mit einem Informationsstand vor Ort. Nutzen Sie die Gelegenheit, den Rangerdienst kennenzulernen. Jeweils um 11 und 14 Uhr wird eine kostenlose Führung angeboten.

Organisator

Rangerdienst Landschaftspark Wiese
Website Landschaftspark

Wo: Garderobenhaus Eisweiher, 4125 Riehen

Kostenlos

Termin in iCal exportieren

Montag, 04. März 2019

12:00-21:00 Uhr

Putz dein Velo raus!
12.00-16.00 Uhr, Kollegienhaus, Terrasse Haupteingang

Wie mache ich mein Velo fit für den Frühling? Was brauche ich für das Fine-Tuning? Wie pflege ich die Beziehung zu meinem Velo langfristig? Kommt mit eurem Drahtesel spontan vorbei, lasst euch gemeinsam beraten und erhaltet kompetente Hilfe beim Rausputzen eures Velos!

Tomorrow – Filmabend und Eröffnungsapéro
18.15-21.00 Uhr, Kollegienhaus, Hörsaal 118

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns etwas dazu beitragen könnte? Im Film „Tomorrow“ werden Lösungsansätze aufgezeigt, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Es werden weltweite Projekte und Initiativen vorgestellt, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Diese geben Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit und Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

Organisator

Nachhaltigkeitswoche Basel
Website Sustainability Week

Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 05. März 2019

14:15-20:00 Uhr

Lesen fürs Klima: Naomi Klein.
14.15-16.00 Uhr, Kollegienhaus, Raum 206

Naomi Klein sieht den Klimawandel als Chance, um Ungleichheit und Ungerechtigkeit global anzugehen. Bei ihr verbindet sich klimapolitisches Engagement mit Kapitalismuskritik. In der Lesegruppe beschäftigen wir uns mit Ausschnitten aus dem Buch „Klima vs. Kapitalismus“ (2014), das eine Aufarbeitung von Klimapolitik seit den 80er-Jahren unternimmt und Lösungsansätzen von lokalen Gruppen nachgeht. Wir wollen über die Thesen Naomi Kleins ins Gespräch kommen und fragen, was klimapolitisches Engagement für uns bedeutet. Bei Anmeldung an sdubs@unibas.ch, werden euch zwei Kapitel als Scan zugeschickt.

Klimaschutz trotz Spitzenforschung: Flugregulierungen an Hochschulen und Universitäten.
18.15-21.00 Uhr, Kollegienhaus, Hörsaal 118

Fliegen für die Wissenschaft scheint heute eine Selbstverständlichkeit. Für Konferenzen oder Exkursionen im Ausland besteigen Studierende, Dozierende und Forschende regelmässig das Flugzeug. Diese Flüge belasten unsere Atmosphäre unnötig und beschleunigen die globale Erwärmung. Doch wie kann internationale Forschung klimafreundlich sein? Über die Reduktion der Flugreisen an der ETH Zürich spricht Dr. Susann Görlinger, Mobilitätsplattform Flugreisen ETH.

Organisator

Nachhaltigkeitswoche Basel
Website Sustainability Week

Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 06. März 2019

12:15-20:15 Uhr

Transparente Lieferketten? Traceability und Zertifizierung
12.15–14.00 Uhr, Kollegienhaus, Raum 035

„Zur Erfüllung der Sorgfaltspflichten in der Lieferkette“, so eine EU-Verordnung, sollen Systeme der Rückverfolgbarkeit eingesetzt und Prüfungen durch unabhängige Dritte durchgeführt werden. Der Vortrag untersucht ausgehend von solchen aktuellen Initiativen das Konzept der „Traceability“ aus einer kultur- und mediengeschichtlichen Perspektive. Zur Diskussion steht, welche Bedeutung die maximale Rückverfolgbarkeit von Waren, Menschen und Prozessen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft einnimmt. Wie funktioniert eine Welt, in der Herkunft und Herstellungsweisen ständig geprüft und zertifiziert werden (müssen)?

Tour zu den UniGärten mit dem Velo
16.20–18.15 Uhr, Treffpunkt: vor der Universitätsbibliothek

Kommt mit auf eine Tour zu unseren Gärten! Wir fahren mit dem Velo zu drei Gärten. Ihr erfahrt, was wir anpflanzen und was wir sonst noch so tun. Hinweis: Bitte kommt mit dem Velo! Die Führung findet bei jedem Wetter statt, bitte entsprechend kleiden.

Kein Fleisch mehr!? – Auslotung eines ökologischen und ethischen Dilemmas (Dr. F. Leiber, FiBL)
18.15–20.15 Uhr, Kollegienhaus, Hörsaal 115

Ökologisch und ethisch gesehen, gibt es viele Gründe, die gegen tierische Lebensmittel sprechen. Aber es sprechen auch einige Argumente dafür. Als post-postmoderne Menschen scheinen wir von unserer Verantwortung gegenüber dem Planeten und unseren Mitlebenden überfordert. Bezogen auf die Tiere in der Landwirtschaft: Können wir radikal ethisch und nachhaltig essen? Enden wir immer im Kompromiss? Oder setzen wir vielleicht die falschen Massstäbe? Vortrag mit Argumenten und Diskussion mit offenem Ausgang.

Organisator

Nachhaltigkeitswoche Basel
Website Sustainability Week

Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, und Unibibliothek, Schönbeinstrasse 18-20

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 07. März 2019

12:15-20:00 Uhr

Mehr Pluralität in den Wirtschaftswissenschaften! (Joël Bühler und Flora Märki)
12.15–13.30 Uhr, Kollegienhaus, Raum 112

Die Rezession seit 2007 und die Bedrohung durch den Klimawandel haben zur Forderung nach einer Neuausrichtung der Wirtschaftswissenschaften mit mehr Ideenpluralismus geführt. Wir geben einen Überblick über alternative ökonomische Denkschulen wie Post-Keynesianismus, österreichische Schule oder Postwachstumsökonomie. Dazu stellen wir das Netzwerk „Rethinking Economics Switzerland“ vor und berichten, wie wir an der Uni Zürich eine anerkannte VWL-Vorlesung „Plurale Ökonomik“ organisieren konnten. (Essen erlaubt)

Brennpunkt Schweizer Klimapolitik (anschliessend Apéro)
18.15–21.00 Uhr, Kollegienhaus, Hörsaal 118

Das neue CO2-Gesetz ist überfällig. Nachdem der Nationalrat im Dezember die Gesetzesvorlage des Bundes abgelehnt hat, geht das heikle Geschäft in den Ständerat. Wie soll das Pariser Klimaabkommen in der Schweiz umgesetzt werden? Stimmen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren die gegenwärtigen Geschehnisse im Bundeshaus zum CO2-Gesetz sowie die aktuelle Lage der Schweizer Klimapolitik. Die Nachhaltigkeitswoche Basel schafft Raum für Austausch und Dialog zwischen unterschiedlichen Perspektiven und will diesen wichtigen Fragen und ihren dringenden Antworten im Rahmen einer Podiumsdiskussion nachgehen. Gäste: Beat Jans (Nationalrat SP Basel-Stadt), Prof. em. Dr. Wilfried Haeberli (Geografisches Institut Universität Zürich), Kurt Lanz (Mitglied Geschäftsleitung und Leiter Infrastruktur, Energie & Umwelt economiesuisse) und Zoë Roth (Vertreterin der Climate Games Basel). Moderation: Thomas Häusler (Leiter Wissenschaftsredaktion SRF).

Organisator

Nachhaltigkeitswoche Basel
Website Sustainability Week

Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 23. März 2019

10:00-22:00 Uhr

Am 23. März ist es so weit. Wir veröffentlichen unser Informationsportal für sozialen und ökologischen Wandel in der Region Basel. Darauf bieten wir dir in Zukunft einen Überblick über Projekte und Organisationen, welche sich in der Region für eine gerechte, ökologische und zukunftstaugliche Gesellschaft einsetzen. Auf dem Veranstaltungskalender wirst du über Workshops, Filmabende, Demos etc. auf dem Laufenden gehalten.

An der Release-Veranstaltung wird die neue Plattform exklusiv präsentiert. Dazu gibt’s Essen, Trinken, Begegnung und Vernetzung. Um 17 Uhr gibt’s eine kurze Ansprache zur Feier des Tages. Kommt vorbei!

Wo: Müllheimerstrasse 77, 4057 Basel

Termin in iCal exportieren
14:00-17:00 Uhr

Studierende und Erwachsene treffen sich zum zweiten offenen Anlass der Klimabewegung Basel.

Alle sind herzlich willkommen, die sich fürs Klima einsetzen wollen und Teil der Bewegung sein möchten. Besprochen werden die nächsten Aktionen und deren Organisation. Es braucht uns alle, um die Klimakrise zu stoppen! (Mit Kinderbetreuung vor Ort)

Organisator

Klimabewegung Basel
www.klimabewegung-basel.ch

Wo: Leonhard-Schulhaus

Termin in iCal exportieren

Samstag, 30. März 2019

14:00-18:00 Uhr

Premiere: Rita räumt auf
Jeder Tag ist ein Umwelttag. Das weiss Rita aber noch nicht allzu lange. Doch unterdessen hat sie einiges gelernt und erzählt nun nicht ganz freiwillig aus ihrem Leben. Und sie stellt die Umweltagenda Basel vor. Die Premiere findet im Zusammenhang mit der Earth Hour 2019 statt. Auch davon weiss Rita viel zu berichten. Kommt und hört, was Rita zu erzählen hat. Die theatrale Intervention ist für alle, die vorbeikommen, sie ist kostenlos – und wer Glück hat, bekommt auch noch was zum Mitnehmen.

14 Uhr, Mittlere Brücke bei Helvetia
ca. 15.30 Uhr, Marktplatz
ca. 17 Uhr, Barfüsserplatz

ex/ex theater auf der Strasse, in Zusammenarbeit mit der Umweltagenda Basel

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Mittlere Brücke bei Helvetia (Brückenkopf Kleinbasel)

Termin in iCal exportieren
14:30-17:00 Uhr

Velodemonstration für eine fortschrittliche Klimapolitik – jetzt.

Du und Klimabewegte jeden Alters und Familien sind eingeladen, an der Velodemonstration teilzunehmen. Gut gelaunt und zuversichtlich werden wir (bei jeder Witterung) die Strassen sicher machen.

Organisator

Klimabewegung Basel
www.klimabewegung-basel.ch

Wo: Start auf dem Münsterplatz, Basel

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 02. April 2019

18:00-19:30 Uhr

Interessieren Sie sich für die Zusammenhänge unseres lokalen Konsums mit der globalisierten Welt? Dann kommen Sie mit auf eine Reise um die Welt. Gemeinsam hinterfragen wir unser Konsumverhalten, diskutieren Alternativen und erfahren an positiven Beispielen, wie wir unsere Ressourcen nachhaltiger nutzen können.

Keine Anmeldung erforderlich, Kollekte.

Organisator

Ökozentrum
www.konsumglobal.ch

Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse

Termin in iCal exportieren
18:15-21:00 Uhr

In vergangenen Zeiten wusste jede Hausfrau, dass wilde Fermentation Gemüse länger haltbar macht und dass dabei sogar der Geschmack intensiver wird. Fermentiertes wird somit zu einem hochwertigeren Lebensmittel mit positivem Einfluss auf die Gesundheit. Tonie Oester bringt von ihren Besuchen in London verschiedene Ideen und Rezepte mit und lässt ihr Wissen als Heilpraktikerin in den Workshop miteinfliessen.

Anmeldung erforderlich. Preis: CHF 90.–

https://www.altemarkthalle.ch/events/fermentiert-2/

Organisator

Markthallen AG Basel
www.altemarkthalle.ch

Wo: Markthalle, Kochnische, Viaduktstrasse 10

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 03. April 2019

17:00-19:00 Uhr

Bedeutet genügsamer zu leben vor allem Verzicht oder bringt uns ein suffizienter Lebensstil einen Gewinn an Zeit, sozialen Kontakten und Lebensqualität? Kommen Sie mit und erfahren Sie anhand von spannenden Projekten, inwiefern Sie selbst einen Beitrag zur Ressourcenschonung und einer gerechteren Gesellschaft leisten können. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach dem Glück in unserem Alltag.

Anmeldung erforderlich.

Organisator

localholic, Ökozentrum
localholic.ch
www.oekozentrum.ch

Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette

Termin in iCal exportieren
18:00-21:00 Uhr

Der zweite Kochkurs der Reihe „Mit 4seasons um die Welt“ widmet sich der kulinarische Vielfalt Perus. Die Andenregion weist eine enorme Sortenauswahl von Mais, Kartoffeln und Quinoa auf. Dieser wollen wir auf den Grund gehen und im Kochkurs gemeinsam die Diversität einheimischer Produkte suchen. Mit peruanischen Rezepten werden wir mit unseren saisonalen Gemüsen eine neue Geschmacksrichtung zeigen.

Ein Kurs kostet regulär CHF 40. Der reduzierte Preis von CHF 5 ist für Menschen mit keinem/geringem Einkommen. Bring dafür deine KulturLegi zum Kurs mit. Die Bezahlung findet in bar im Kurs statt. Link zur Anmeldung

Wo: Kochnische in der Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 06. April 2019

10:00-15:00 Uhr

Ein Tag zu Ehren der fleissigen, für uns so wichtigen Tierchen: der Bienen. Natürlich wird es Honig geben. Aber auch Kerzen, Kosmetika, Seifen, Sachbücher und vieles mehr.

 

Organisator

Markthallen AG Basel
www.altemarkthalle.ch

Wo: Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren
10:00-14:00 Uhr

Pilze selber machen? Das Team von den Stadtpilzen züchtet köstliche Pilzsorten auf Kaffeesatz und zeigt euch, wie das geht.

Ameldung erforderlich. Preis: CHF 90.–
https://www.altemarkthalle.ch/events/pilzkuebel-selber-mischen-4/

Organisator

Markthalle Basel und Stadtpilze
www.altemarkthalle.ch
Porträt Umweltvorbild Stadtpilze

Wo: Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren
15:00-18:00 Uhr

Zum zweiten Mal treffen wir uns schweizweit an einem Samstag, um gemeinsam zu demonstrieren. Zeigen wir ein zweites Mal, wie vielen Menschen etwas an einer zukunftsfähigen Politik liegt. Komm auch du um 15 Uhr auf den Münsterplatz!

Organisator

Klimabewegung Basel
www.klimabewegung-basel.ch

Wo: Start: Münsterplatz Basel

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 01. Mai 2019

07:00-15:00 Uhr

Zusammen mit euch wollen wir mit jeder Tasse Kaffee die Welt ein klein bisschen besser machen. Unsere Philosophie ist: Mehr als fair. Besser als bio. 200 Prozent transparent. Das Café soll die Geschichte des Kaffees erlebbar machen und euch ganz einfach einen Ort geben, an dem ihr euch wohlfühlt. Am 1. Mai feiern wir die Eröffnung, zu der ihr herzlich eingeladen seid!

Wo: Gempenstrasse 64, 4053 Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 04. Mai 2019

15:00-18:00 Uhr

Mit dem eigenen Velo besuchen wir verschiedene Stationen in der Stadt Basel, die etwas Spezielles zum Thema Urbaner Boden zu bieten haben. Wir werden uns mit den Fragen beschäftigen, wie sich der Boden in der Stadt von dem auf dem Land unterscheidet, ob dieser auch so vielfältig sein kann und was so alles in ihm steckt. Keine Vorkenntnisse und kein hoher Fitnessgrad nötig.

Anmeldung erforderlich
Mitbringen: Eigenes Velo, kleine Verpflegung, wetterfeste Kleidung
Infos zum Kurs und zur Anmeldung

Organisator

Bioterra Regionalgruppe Basel Nordwestschweiz
Website der Regionalgruppe
www.bioterra.ch

Wo: Schulgarten Wasgenring, Ecke Wasgenring/Welschmattstrasse, hinter Bushaltestelle Thomaskirche, 4055 Basel

Termin in iCal exportieren

Montag, 06. Mai 2019

19:00-00:00 Uhr

Obst, Gemüse, Milchprodukte und Fleisch aus der Region, direkt ab Hof und zu fairen Preisen gehandelt, macht Sinn. Immer mehr Köchinnen und Gastronomen setzen auf die Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten.

Das Speed-Dating bietet Leuten aus Gastronomie und Produktion eine Gelegenheit, sich kennenzulernen. Im Gespräch unter vier Augen haben sie Gelegenheit, sich über Angebot und Nachfrage auszutauschen. Nach fünf Minuten erklingt der Gong – und auf geht’s an den nächsten Tisch zu neuen Gesprächen.

Eintritt frei.
Für Teilnehmende Anmeldung erforderlich. Zaungäste willkommen.

Organisator

Markthallen AG Basel
www.altemarkthalle.ch

Wo: Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren
19:30-21:30 Uhr

Referat und Gespräch mit dem Klimaforscher der ersten Stunde, Prof. em. Dr. Heinz Wanner, Oeschger-Zentrum für Klimaforschung, Uni Bern: Wie funktioniert unsere Biosphäre? Was hat den grössten Einfluss? Welche Rolle spielt der Mensch?

Mehrere Schulklassen haben sich bereits angemeldet. Kommt, seid dabei und flutet den Saal mit engagierten Menschen!

Vor der Veranstaltung um 19.15 Uhr: Verleihung Ökopreis Binningen

Organisator

Verein Ökogemeinde Binningen
oekogemeinde.ch

Wo: Kronenmattsaal, Weihermattstrasse 10, 4102 Binningen

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 08. Mai 2019

17:00-19:00 Uhr

Bedeutet genügsamer zu leben vor allem Verzicht oder bringt uns ein suffizienter Lebensstil einen Gewinn an Zeit, sozialen Kontakten und Lebensqualität? Kommen Sie mit und erfahren Sie anhand von spannenden Projekten, inwiefern Sie selbst einen Beitrag zur Ressourcenschonung und einer gerechteren Gesellschaft leisten können. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach dem Glück in unserem Alltag.

Anmeldung erforderlich.

Organisator

localholic, Ökozentrum
localholic.ch
www.oekozentrum.ch

Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette

Termin in iCal exportieren

Samstag, 11. Mai 2019

14:00-16:00 Uhr

Stadtökologie, kulturelle Vielfalt, Chemie und alternative Entwicklungen rund um eine wichtige Lebensader des Unteren Kleinbasels

(In Zusammenarbeit mit Basel natürlich, dem gemeinsamen Exkursionsprogramm der Basler Natur- und Umweltschutzorganisationen und -Institutionen)

Wo: Treffpunkt: Haltestelle Kaserne, Tram 8

Leitung: Katja Hugenschmidt

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 15. Mai 2019

19:00-22:00 Uhr

The first half of 2019 is almost history, so it`s time for us to write a next chapter. And we’d like to share with you the stars of this next part of our story. That is why, this event is all about celebrating and networking. You meet our partners and get insights into our collaborative engagements. So, get ready to share your thoughts, discuss a variety of topics and mingle with inspiring people!

Wo: Future Impact Hub Basel, Coworking Space, Münchensteinerstrasse 274a, 4053 Basel

Termin in iCal exportieren
19:00-21:00 Uhr

Informationsveranstaltung im Vorfeld des diesjährigen March against Bayer & Syngenta

«Collapse of insect biomass and the hope for a more sustainable agriculture»
Prof. Edward A.D. Mitchell, Université de Neuchâtel, Institut de Biologie, Critical Scientists Switzerland (in English)

«Braucht es System Change auch zur Rettung der Biodiversität?»
Ueli Gähler, Mitautor «Schwarzbuch Syngenta», MultiWatch

Wo: Uni Basel, Kollegienhaus, Hörsaal 117

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 16. Mai 2019

18:00-19:30 Uhr

Im Norden von Basel entsteht ein neues Stadtquartier. Konzipiert nach Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung bietet es heute Wohn- und Grünraum, Gewerbeflächen, ein Schulhaus, ein Altersheim und gastronomische Angebote. – Entdecken Sie auf einer Führung, die alle Sinne anspricht, wie auf dem weitläufigen Areal des ehemaligen Güterbahnhofs der Deutschen Bahn neuer Lebensraum erschlossen wird.

Anmedlung erforderlich: Basel Tourismus, Tel. +41 61 268 68 68, E-Mail: info@basel.com oder via Website Basel Tourismus.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
www.aue.bs.ch
www.basel.com

Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark

Termin in iCal exportieren

Freitag, 17. Mai 2019

09:00-19:00 Uhr

Einladung zur Trinationalen Tagung:
Weiterbildung und Netzwerktreffen Naturführende – grenzenlos. Modul 2
17. und 18. Mai 2019 in Huningue

Die Naturführer-Tagung ist die Gelegenheit, sich zu vernetzen, voneinander zu lernen und an Exkursionen teilzunehmen. Die Tagung findet im Rahmen des Projekts „Natur-Erlebnis grenzenlos“ statt.

Informationen zu Programm, Kosten und Anmeldung auf: www.natur-erlebnis.org
Anmeldung: bis am 1. Mai 2019

Organisator

Trinationales Umweltzentrum TRUZ
www.truz-umweltbildung.org
Porträt Umweltvorbild TRUZ

Wo: Parc des eaux vives, 3 Quai du Maroc, 68330 Huningue, Frankreich

Termin in iCal exportieren

Samstag, 18. Mai 2019

13:00-17:00 Uhr

Das heutige, industrielle Landwirtschaftssystem verschlingt Unmengen an fossiler Energie, erodiert Böden, übernutzt und vergiftet Grundwasser, zerstört die Biodiversität und tötet laut UNO Bericht 200‘000 Menschen pro Jahr durch Pesti­zide. Die Vergiftung und Ausbeutung findet vor allem in den Ländern des globalen Südens statt; die Profite fliessen in den Norden, auch nach Basel. Die Macht der Konzerne beeinflusst politische Entscheide auf allen Ebenen und verhindert eine soziale Politik und eine Umsetzung von echtem Umwelt­ und Klimaschutz. Hier, am Hauptsitz von Syngenta muss Verant­wortung übernommen werden, Widerstand ist Pflicht!
Schliess dich an, engagiere dich am March against Bayer, Syngenta und Co. und darüber hinaus!

Ab 13.00 Uhr: Ansprachen und Rahmenprogramm auf dem Barfüsserplatz
Ab 14.00 Uhr: Demo durch die Innenstadt bis vor den Hauptsitz von Syngenta
Essen auf dem Landhof im Anschluss an die Demo

Organisator

Verein Plattform March against Monsanto & Syngenta
www.marchagainstsyngenta.ch

Wo: Beginn: Barfüsserplatz, Basel

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 19. Mai 2019

10:00-17:00 Uhr

Das Be the Change-Symposium ist ein Workshop aus den Programmen der Pacha Mama Alliance und will eine mutige Vision wahr werden lassen: eine ökologisch nachhaltige, sozial gerechte und sinnerfüllte menschliche Präsenz auf dem Planeten Erde. Wir werden dabei unterstützt, unseren ganz persönlichen Beitrag zu entdecken und umzusetzen, mit dem wir helfen, die Zukunft zu gestalten, die wir wählen.

Der indigen inspirierte Tagesworkshop verknüpft inspirierende Kurzfilme mit Gruppeninteraktionen, Tiefenökologie, Visionsübungen und Reflexionen. Es kommen wichtige Kultur-Denker und Macher unserer Zeit zu Wort, beispielsweise Joana Macy, Desmond Tutu, Tích nah tan, Charles Eisenstein, Julia Butterfly Hill, Thomas Berry u.v.a.

Referent: Hermann Posch aus Freiburg. Be the Change Stiftung.
Anmeldung: Teilnahme nach verbindlicher Anmeldung möglich: wandel@fairnetzt-loerrach.de
Teilnahmebeitrag: 40 € plus freiwilliger Beitrag. Für das Essen bitte etwas mitbringen (Teilete).

Organisator

fairNETZt Lörrach
www.fairnetzt-loerrach.de

Wo: Kanderner Strasse 37/1, D-79585 Steinen

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 21. Mai 2019

17:00-22:00 Uhr

Die Veranstaltung ist öffentlich, eingeladen sind Mitglieder und alle, die an Urban Agriculture Basel (UAB) interessiert sind. Es gibt den offiziellen Teil und selbstverständlich Zeit und Raum zum Netzwerken, Austauschen und Degustieren!

Wo: BioBistro, Gundeldingerfeld, Bruderholzstr. 108, 4053 Basel

Termin in iCal exportieren
19:30-21:00 Uhr

Sei dabei, wenn wir uns wieder in geselliger Runde treffen und über aktuelle Foodsharing-Themen sprechen und Einführungs- und Abholungstouren organisieren. Wenn du neu bist, erklären wir dir gerne das Prinzip von Foodsharing. Ausserdem zeigen wir dir, wie vielfältig du dich einbringen und effektiv Lebensmittel vor dem Müll retten kannst. Zusammen haben wir mittlerweile über 40’000 kg Lebensmittel gerettet – hilf uns dabei, damit es demnächst 50’000 kg sind.

Weitere Informationen

Wo: Werkhof, Gundeldingerstrasse 286, 4053 Basel

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 22. Mai 2019

17:00-19:00 Uhr

Bedeutet genügsamer zu leben vor allem Verzicht oder bringt uns ein suffizienter Lebensstil einen Gewinn an Zeit, sozialen Kontakten und Lebensqualität? Kommen Sie mit und erfahren Sie anhand von spannenden Projekten, inwiefern Sie selbst einen Beitrag zur Ressourcenschonung und einer gerechteren Gesellschaft leisten können. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach dem Glück in unserem Alltag.

Anmeldung erforderlich.

Organisator

localholic, Ökozentrum
localholic.ch
www.oekozentrum.ch

Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 23. Mai 2019

19:00-21:00 Uhr

Der Schweizer Finanzplatz finanziert die Umwelt- und Klimakrise entscheidend mit. Worum geht es? Wie kann Druck für Veränderung aufgebaut werden?

Öffentliche Diskussion mit:

  • Payal Parekh, Klimawissenschaftlerin und Campaignerin
  • Daniel Stern, Journalist
  • Aktivist*in Collective Climate Justice! (CCJ)

Organisator

Collective Climate Justice!
www.climatejustice.ch

Wo: Gewerkschaftshaus, Rebgasse 1, Basel

Termin in iCal exportieren

Freitag, 24. Mai 2019

10:45-12:45 Uhr

Am 24. Mai gibt es wieder einen globalen Klimastreik. Auch in der Schweiz wird es an diversen Orten Streiks geben. Wir geben nicht auf und fordern sofortigen Klimaschutz. Denn es ist unsere Zukunft!
Mehr Infos auf www.climatestrike.ch

Organisator

Klimabewegung Basel
www.klimabewegung-basel.ch

Wo: Münsterplatz Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 25. Mai 2019

16:00-19:00 Uhr

Das Areal der Zwischennutzung Klybeck ist stark von der Industrie der letzten 100 Jahre geprägt. Der Verein Kompost und Begrünung möchte hier die Biodiversität mit Hochbeeten fördern. Ausserdem wollen wir bei Interesse und Nachfrage einen Siedlungskompost realisieren. Komm ans Eröffnungsfest und lerne das Projekt kennen!

Mitwirkende und Vereinsmitglieder werden gesucht!
Kontakt: kompostundbegruenung[at]gmx.ch

Wo: Zwischennutzung Klybeck beim Tor zum Wiesenplatz

Termin in iCal exportieren

Montag, 03. Juni 2019

18:00-19:30 Uhr

Interessieren Sie sich für die Zusammenhänge unseres lokalen Konsums mit der globalisierten Welt? Dann kommen Sie mit auf eine Reise um die Welt. Gemeinsam hinterfragen wir unser Konsumverhalten, diskutieren Alternativen und erfahren an positiven Beispielen, wie wir unsere Ressourcen nachhaltiger nutzen können.

Keine Anmeldung erforderlich, Kollekte.

Organisator

Ökozentrum
www.konsumglobal.ch

Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 04. Juni 2019

00:00-00:00 Uhr

Gemeinsam die Welt von morgen gestalten. Juni bis September 2019
Die «Ziel Zukunft Biennale» verwandelt die Region Basel in einen pulsierenden Innovationsraum für positive Zukunftsbilder, Kunst, Design, Mode, Kulinarik, urbane Landwirtschaft, Wohnen in Minihäusern, Kreislaufwirtschaft, Wasser und Klimaschutz.
Vernissagen, Shows, Ausstellungen, Fachformate, Urban Art, Musik, Führungen und Pilotprojekte laden ein zum Mitmachen, um die Welt von morgen gemeinsam und nachhaltig zu gestalten. Für alle im eigenen Alltag und zum Gewinn für Mensch, Natur und Wirtschaft.

Initiatorin der «Ziel Zukunft Biennale» ist die Basler Nichtregierungsorganisation sun21.

Das Festival findet von Juni bis September an verschiedenen Orten in Basel und Umgebung statt. Informieren Sie sich über das reichhaltige Festivalprogramm!

Festival-Pass mit Zugang zu allen Events: Fr. 10.–

Organisator

Ziel Zukunft Biennale
www.ziel-zukunft.ch

Wo: Verschiedene Orte in Basel und Umgebung

Termin in iCal exportieren
19:30-21:00 Uhr

Liebe Foodsharer, Foodsaver und Foodsharing-Interessierte
Seid dabei, wenn wir uns wieder in geselliger Runde treffen und über aktuelle Foodsharing-Themen sprechen und Einführungs- und Abholungstouren organisieren. Wenn du neu bist, erklären wir dir gerne das Prinzip von Foodsharing. Ausserdem zeigen wir dir, wie vielfältig du dich einbringen und effektiv Lebensmittel vor dem Müll retten kannst. Zusammen haben wir mittlerweile über 40’000 kg Lebensmittel gerettet – hilf uns dabei, damit es demnächst 50’000 kg sind.

Wo: Werkhof, Gundeldingerstrasse 286, 4053 Basel

Termin in iCal exportieren
19:30-21:00 Uhr

Hast du Fragen oder Ideen? Möchtest du MitstreiterInnen im urbanen Gärtnern kennenlernen? Willst du wissen, was Urban Agriculture Basel aktuell macht oder plant? Komm vorbei, wir freuen uns auf alle Gäste!

Wo: Bio Bistro im Gundeldingerfeld, Bruderholzstrasse 108, 4053 Basel

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 05. Juni 2019

17:00-19:00 Uhr

Bedeutet genügsamer zu leben vor allem Verzicht oder bringt uns ein suffizienter Lebensstil einen Gewinn an Zeit, sozialen Kontakten und Lebensqualität? Kommen Sie mit und erfahren Sie anhand von spannenden Projekten, inwiefern Sie selbst einen Beitrag zur Ressourcenschonung und einer gerechteren Gesellschaft leisten können. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach dem Glück in unserem Alltag.

Anmeldung erforderlich.

Organisator

localholic, Ökozentrum
localholic.ch
www.oekozentrum.ch

Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 06. Juni 2019

18:00-20:00 Uhr

Entdecken Sie die Gelbbauchunke, Orchideenarten und erfahren Sie Interessantes über die Naturschutzpflege in diesem Gebiet.
Mitnehmen: Gutes Schuhwerk für unbefestigte Wege!
Leitung: Maike Franke
Veranstalter: Trinationales Umweltzentrum in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Trinationales Umweltzentrum TRUZ
www.truz-umweltbildung.org
Porträt Umweltvorbild TRUZ

Wo: Haltestelle Grün 99/Laguna (Bus 55)

Termin in iCal exportieren
19:00-20:00 Uhr

Zeitgleich zum Abendverkauf treffen wir uns jeweils am ersten Donnerstag im Monat beim Kleinbasler Brückenkopf der Mittleren Brücke (Helvetia-Statue), um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen, einem kulturellen Beitrag zu lauschen und uns gegenseitig auszutauschen. Kommt vorbei auf einen Feierabendtrunk und diskutiert mit!

PS: Diese Veranstaltung richtet sich explizit an Erwachsene, die den Klimastreik der Jugend unterstützen möchten. Aber ob jung geblieben oder jugendlich, alle sind willkommen.

Organisator

Klimabewegung Basel
www.klimabewegung-basel.ch

Wo: Mittlere Brücke, Kleinbasler Brückenkopf bei Helvetia

Termin in iCal exportieren

Samstag, 08. Juni 2019

14:15-16:00 Uhr

Stadtgeschichten, Verdichtung, Kletterrosen und Oasen vor und hinter den Häusern sind Themen dieses stadtökologischen Rundgangs.

Leitung: Katja Hugenschmidt, Ökostadt Basel
In Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Wo: Denner Burgfelderplatz, Nähe Haltestellen Tram 1 und 3

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 12. Juni 2019

17:30-19:00 Uhr

Es locken Spuren aus der Vergangenheit des Parks, besondere Bäume und ein Schnorchelabenteuer in einem urzeitlichen Meer. Lupe mitnehmen!
Leitung: Felix Falter
Veranstalter: Pro Natura Basel in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Pro Natura Basel
www.pronatura-bs.ch

Wo: Kannenfeldpark, Eingang Burgfelderstrasse, Nähe Haltestelle Strassburgerallee (Tram 3, Bus 31, 38)

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 13. Juni 2019

18:00-19:30 Uhr

Im Norden von Basel entsteht ein neues Stadtquartier. Konzipiert nach Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung bietet es heute Wohn- und Grünraum, Gewerbeflächen, ein Schulhaus, ein Altersheim und gastronomische Angebote. – Entdecken Sie auf einer Führung, die alle Sinne anspricht, wie auf dem weitläufigen Areal des ehemaligen Güterbahnhofs der Deutschen Bahn neuer Lebensraum erschlossen wird.

Anmedlung erforderlich:
Basel Tourismus, Tel. +41 61 268 68 68, E-Mail: info@basel.com oder via Direktlink.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
www.aue.bs.ch
www.basel.com

Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark

Termin in iCal exportieren

Samstag, 15. Juni 2019

14:00-17:00 Uhr

Plenumssitzung in der Aula der Sekundarschule Leonhard

Organisator

Klimabewegung Basel
www.klimabewegung-basel.ch

Wo: Aula Sek Leonhard, Leonhardsstrasse 15, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 22. Juni 2019

10:00-20:00 Uhr

Zusammen mit Food Sharing Basel organisiert Slow Food Youth Basel den Food Saver Jam auf dem Claraplatz im Kleinbasel: Aus überschüssigen und ausrangierten Lebensmitteln kochen wir mit einer mobilen Küche und verteilen das Essen gratis an Besucher/innen und Passanten. Alle sind willkommen, mitzumachen und Gemüse zu schnippeln: Bringt ein Rüstbrett und ein Messer mit, setzt euch mit uns an den Tisch und helft beim Rüsten, Schnippeln und Kochen mit. Dazu gibt’s Musik und gute Unterhaltung.
Mit dieser Aktion möchten wir auf das Thema Lebensmittelverschwendung und den bewussten Konsum von Lebensmitteln aufmerksam machen.

Programm Samstag, 22. Juni:
7.30 Aufbau
10.00 Rüsten und Kochen
12.00 Beginn Essensausgabe (es hät solangs hät)
Offenes Ende

Vorbereitung Freitag, 21. Juni:
Einen Teil des Gemüses rüsten wir bereits am Freitag Abend im Werkhof (Gundeldinger Feld) vor:
Treffpunkt um 18.00

Organisator

Slow Food Youth Basel
www.slowfoodyouth.ch

Wo: Claraplatz, 4058 Basel

Termin in iCal exportieren
11:00-13:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer erzählt ihre Geschichte: Sie hat einen Fehler gemacht und muss nun Gutes tun. Deshalb verteilt sie grosszügig Infos zur Umweltagenda Basel und manchmal auch Dinge, die ihrem Publikum helfen, bessere Menschen zu werden. Zumindest in ökologischer Hinsicht. Rita sieht man und hört man, sie kommt mit dem Publikum ins Gespräch und bleibt in Erinnerung.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Wo: Rosentalstrasse

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 25. Juni 2019

18:30-21:30 Uhr

Als erste Schweizer Stadt rief Basel Mitte Februar 2019 den «Klimanotstand» aus, auf der Basis einer von einer mehrheitlich jugendlichen Klimastreik-Bewegung angeregten Resolution. Wir fragen: Was heisst das alles nun für Basel, für unseren Alltag? Und wie geht es weiter mit der Bewegung und unserer Politik in Bezug auf das Klima?

Basel im Gespräch diskutiert Themen, die in Basel interessieren, mit Menschen aus und um Basel, mit gegenseitigem Respekt und auf hohem Niveau. Ein Angebot der Offenen Kirche Elisabethen, der Reformierten Kirche Basel-Stadt, des Präsidialdepartements Basel-Stadt und der BZ-Basel.

Organisator

Basel im Gespräch
baselimgespraech.com

Wo: Elisabethenstrasse 14, 4051 Basel

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 30. Juni 2019

14:00-16:00 Uhr

Die Ranger stellen das Gebiet und ihre Arbeit vor und geben einen Einblick in die vielfältige grenzüberschreitende «Insel» im Kern der Agglomeration Basel
Leitung: Yannick Bucher
Veranstalter: Landschaftspark Wiese

Organisator

Rangerdienst Landschaftspark Wiese
Website Landschaftspark

Wo: Parkplatz Restaurant Lange Erlen, Nähe Haltestelle Lange Erlen (Bus 36)

Termin in iCal exportieren

Dienstag, 02. Juli 2019

00:00-00:00 Uhr

Vom 2. bis zum 11. Juli 2019 wird in Basel auch dieses Jahr ein Klimacamp stattfinden. Für kurze Zeit entsteht ein Ort des Zusammenseins. Der ideale Rahmen für gemeinsames Erleben, Erlernen und Erarbeiten, um Teams zu bilden und Projekte für die Aktionstage vom 8. und 9. Juli vorzubereiten. Zeit um zusammen zu diskutieren, Vorträge zu hören und an Workshops teilzunehmen. Mit Kinderbetreuung, damit auch Eltern am Programm teilnehmen können.

Weitere Informationen zum Klimacamp

Organisator

Collective Climate Justice
www.climatejustice.ch

Wo: Der Ort wird zeinah bekanntgegeben (climatejustice.ch)

Termin in iCal exportieren
19:30-21:00 Uhr

An unseren öffentlichen Treffen kannst du erfahren, was bei uns aktuell wächst, welche Projekte Unterstützung brauchen, wo du mitmachen und mitgestalten kannst. Du lernst andere Menschen kennen, die sich für Urban Agriculture interessieren, du kannst Fragen stellen und Antworten erhalten oder mit anderen dein Wissen teilen. Die Stimmung ist immer locker. Komm vorbei, wir freuen uns auf alle Gäste!

Wo: Transform Bio-Bistro, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 04. Juli 2019

19:00-20:00 Uhr

Zeitgleich zum Abendverkauf treffen wir uns jeweils am ersten Donnerstag im Monat beim Kleinbasler Brückenkopf der Mittleren Brücke (Helvetia-Statue), um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen, einem kulturellen Beitrag zu lauschen und uns gegenseitig auszutauschen. Kommt vorbei auf einen Feierabendtrunk und diskutiert mit!

PS: Diese Veranstaltung richtet sich explizit an Erwachsene, die den Klimastreik der Jugend unterstützen möchten. Aber ob jung geblieben oder jugendlich, alle sind willkommen.

Organisator

Klimabewegung Basel
www.klimabewegung-basel.ch

Wo: Mittlere Brücke, Kleinbasler Brückenkopf bei Helvetia

Termin in iCal exportieren

Samstag, 06. Juli 2019

11:00-13:00 Uhr

Sommer, Sonnenschein, Wasser und ganz viel Glück! Als Teilnehmer der «Ziel Zukunft Biennale» bringt Umwelt Plattform (UP) Spass und Nachhaltigkeit an den Matthäusmarkt und ans Rheinbord. Dreh am Glücksrad und finde deinen nachhaltigen Vorsatz für den Sommer! Weniger fleischlastige Menüs oder ein achtsamerer Umgang mit Wasser? Schreibe deinen Lieblingsvorsatz auf eine Postkarte und erhalte einen Monat später Post von UP.

Mehr Infos auf www.ziel-zukunft.ch
Instagram und facebook: @zielzukuft

Wo: Platz vor Matthäuskirche, Feldbergstrasse 81

Termin in iCal exportieren
19:00-21:00 Uhr

Sommer, Sonnenschein, Wasser und ganz viel Glück! Als Teilnehmer der «Ziel Zukunft Biennale» bringt Umwelt Plattform (UP) Spass und Nachhaltigkeit an den Matthäusmarkt und ans Rheinbord. Dreh am Glücksrad und finde deinen nachhaltigen Vorsatz für den Sommer! Weniger fleischlastige Menüs oder ein achtsamerer Umgang mit Wasser? Schreibe deinen Lieblingsvorsatz auf eine Postkarte und erhalte einen Monat später Post von UP.

Mehr Infos auf www.ziel-zukunft.ch
Instagram und facebook: @zielzukuft

Wo: Kleinbasler Rheinufer, Höhe Wettsteinbrücke

Termin in iCal exportieren

Montag, 08. Juli 2019

08:00-23:00 Uhr

Die Aktionstage von Climate Justice nehmen dieses Jahr den Schweizer Finanzplatz und seinen Beitrag zur Klimakrise in den Fokus. Der Finanzplatz der Schweiz ist einer der wichtigsten der Welt. Sein aktuelles Investitionsverhalten unterstützt gemäss einer Studie des Bundesamts für Umwelt (Bafu) eine globale Erwärmung um 4 bis 6 Grad. Drehen wir den Geldhahn zu – Finanzierung der Klimakrise stoppen!

Weitere Informationen zu den Aktionstagen
Vorbereitung der Aktionstage: am Klimacamp vom 2. bis 11. Juli 2019

 

Organisator

Collective Climate Justice
www.climatejustice.ch

Wo: Der Ort wird zeinah bekanntgegeben (climatejustice.ch)

Termin in iCal exportieren

Montag, 29. Juli 2019

19:30-21:30 Uhr

Wie immer treffen wir uns am letzten Montag im Monat zum Stammtisch im Restaurant Klara in Basel. Alle sind willkommen!

Am Stammtisch tauschen wir uns aus, stellen Projekte vor und planen Veranstaltungen.
Für diejenigen die zum ersten Mal kommen und uns noch nicht kennen: Wir stellen ein SFY-Schild auf den Tisch, sodass ihr uns finden könnt.

Wir freuen uns auf neue und bekannte Gesichter, bis dann!

Organisator

Slow Food Youth Basel
www.slowfoodyouth.ch

Wo: Klara, Clarastrasse 13, 4058 Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 10. August 2019

12:00-14:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer ist unterwegs, um die Veranstaltungen der Umweltagenda unter die Leute zu bringen. Sie tut dies nicht ganz freiwillig. Sie hat nämlich gegen die seit 1. Januar 2025 geltenden Gesetze verstossen. Seither ist jeder Einwohner und jede Einwohnerin von Basel verpflichtet, klimaneutral zu leben. Rita hat das nicht mitbekommen. Aber lassen wir sie doch am besten selber erzählen.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Quartierflohmarkt St. Johann

Termin in iCal exportieren

Montag, 12. August 2019

19:00-21:00 Uhr

Uni von unten – lernen und lehren – lehren und lernen

Wir zeigen zwei Vortragsaufnahmen, gehalten von Prof. Dr. Harald Lesch*

1. Der Klimawandel und das Handeln des Menschen. D, 53 Min.
Ein sehr spannender Vortrag, über das menschliche Verhalten, über das Wegschauen und die Folgen, die daraus entstehen.

2. Die Menschheit schafft sich ab. D, 44 Min.
Seit 4,5 Milliarden Jahren gibt es die Erde, den Menschen erst seit 160’000 Jahren. Aber er hinterliess tiefere Spuren als alle anderen Lebewesen. Seit der Industrialisierung haben Wissenschaft und Technik die Erde fest im Griff. Und dabei werden wir immer mehr …

* Harald Lesch ist ein deutscher Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und Hörbuchsprecher. Er ist Professor für Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Lehrbeauftragter für Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie München.

Organisator

Internetcafé Planet13
planet13.ch

Wo: Internetcafé Planet13, Klybeckstrasse 60, 4057 Basel

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 15. August 2019

17:00-18:30 Uhr

Auf der früheren Rheininsel entstanden nach dem Hafenbau um 1920 artenreiche Lebensräume. Wie viel Natur kann bei der geplanten Nutzung als Wohn- und Geschäftsquartier erhalten werden?

Leitung: Daniel Küry
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Basel natürlich

Organisator

Gewässerschutz Nordwestschweiz
www.baselnatuerlich.ch

Wo: Haltestelle Kleinhüningen (Tram 8, Bus 36)

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 21. August 2019

19:00-23:00 Uhr

Die Kraft der Lokalen
Filme und Gespräche über die Welt von morgen: Fokus Essen und Genuss

Open-Air-Film:
«10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?»
Valentin Thurn, 106 Min, D, 2015 (Trailer und Infos)
Filmstart nach dem Eindunkeln (ca. 20.45 Uhr)
Mitbringen: Sitzunterlage
Flyer «10 Milliarden ...»
Flyer zur ganzen Filmreihe

Vor dem Film (ab 19 Uhr):
Foodsharing Basel bietet Smoothies aus geretteten Lebensmitteln an. Barbetrieb.

Einer von fünf Filmabenden zum Thema Ernährung im August und September 2019: Open Air mit dem solarbetriebenen Umweltkino von Nomatark. Geniesse lokale Spezialitäten von Vorbildern von heute und morgen, schau dir gute Filme an und komm ins Gespräch!

Ein Angebot des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt in Kooperation mit dem Stadtteilsekretariat Basel-West und Nomatark sowie mehreren Aktionspartnern.

Wo der Film definitiv gezeigt wird, im St. Johanns-Park oder in der Markthalle, wird am Tag der Durchführung hier an dieser Stelle bekannt gegeben.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)

Termin in iCal exportieren
19:00-21:00 Uhr

Hast du Lust, UP kennenzulernen und mitzuhelfen, eine interaktive, nachhaltige Stadttour zu organisieren? Komm an unser nächstes Lokalgruppen-Treffen in Basel! Wir freuen uns auf dich.

Wo: Müllheimerstrasse 77, 4057 Basel

Termin in iCal exportieren

Freitag, 23. August 2019

18:30-21:30 Uhr

Aus Putzen wird PuZen ...
Im Mittelpunkt dieses Abends stehen Impulse, die das Putzen leichter machen. Die Themen umfassen Praktisches wie das Einrichten des bequemen Putzschranks, das ökologische Putzset (Sonett), ergonomische Übungen zum Schonen der Hände, Gebrauch des Staubsaugers.
Ziel ist, im Putzen verborgene Wohlfühlfaktoren im Alltag zu integrieren.
Max 8 TeilnehmerInnen (Profis, Laien, Frauen, Männer, Jugendliche)
Kosten: CHF 80
Anmeldung erforderlich bei info(at)putzschule.ch

Organisator

Putzschule Katharina Zaugg
www.putzschule.ch
Porträt Umweltvorbild Putzschule

Wo: Putzschule Katharina Zaugg, Bärenfelserstrasse 21, 4057 Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 24. August 2019

10:00-14:00 Uhr

Hast du Lust, eine Naturköchin oder ein Naturkoch zu sein? Willst du dein eigenes feines Mittagessen und Dessert auf offenem Feuer zubereiten, mit selbst gesammelten frischen Wildkräutern und frisch geerntetem Gemüse?
Bei Wald- und Wiesengängen sammeln wir verschiedene Wildpflanzen und ernten im nahe gelegenen Garten Gemüse. Dabei erfahren wir Unterschiedliches über die Natur, ihre Pflanzen und Tiere. Frische Eier, Mehl etc. holen wir beim Bauern und bereiten jeweils auf offenem Feuer die gesammelten Kostbarkeiten zu einem schmackhaften Mittagessen zu.

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Samstag, 24. August 2019, 10:00 bis 14:00 Uhr (Anmeldung bis 21. August 2019)
Samstag, 21. September 2019, 10:00 bis 14:00 Uhr (Anmeldung bis 18. September 2019)
Samstag, 19. Oktober 2019, 10:00 bis 14:00 Uhr (Anmeldung bis 16. Oktober 2019)
Samstag, 16. November 2019, 10:00 bis 14:00 Uhr (Anmeldung bis 13. November 2019)
Samstag, 15. Februar 2020, 10:00 bis 14:00 Uhr (Anmeldung bis 12. Februar 2020)
Weitere Infos, Kosten und Anmeldung

Organisator

Naturforum Regio Basel
www.naturforum-regiobasel.ch

Wo: Treffpunkt jeweils am Ende des Allschwiler Weihers, Allschwil

Termin in iCal exportieren

Montag, 26. August 2019

18:00-19:30 Uhr

Interessieren Sie sich für die Zusammenhänge unseres lokalen Konsums mit der globalisierten Welt? Dann kommen Sie mit auf eine Reise um die Welt. Gemeinsam hinterfragen wir unser Konsumverhalten, diskutieren Alternativen und erfahren an positiven Beispielen, wie wir unsere Ressourcen nachhaltiger nutzen können.

Keine Anmeldung erforderlich, Kollekte.

Organisator

Ökozentrum
www.konsumglobal.ch

Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 28. August 2019

19:00-21:30 Uhr

Die Kraft der Lokalen
Filme und Gespräche über die Welt von morgen: Fokus Essen und Genuss

Open-Air-Film:
«Pflanzenkohle – Das schwarze Gold des Amazonas»
Peter Adler, 43 Min, D, 2005
Filmstart nach dem Eindunkeln (ca. 20.30 Uhr)
Mitbringen: Sitzunterlage
Flyer «Pflanzenkohle ...»
Flyer zur ganzen Filmreihe

Vor dem Film (ab 19 Uhr):
Kaskad-E zeigt, wie mit dem «PyroCook» Pflanzenkohle hergestellt und zugleich Pizza zubereitet werden kann. Barbetrieb.

Einer von fünf Filmabenden zum Thema Ernährung im August und September 2019: Open Air mit dem solarbetriebenen Umweltkino von Nomatark. Geniesse lokale Spezialitäten von Vorbildern von heute und morgen, schau dir gute Filme an und komm ins Gespräch!

Ein Angebot des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt in Kooperation mit dem Stadtteilsekretariat Basel-West und Nomatark sowie mehreren Aktionspartnern.

Wo der Film definitiv gezeigt wird, im St. Johanns-Park oder in der Markthalle, wird am Tag der Durchführung hier an dieser Stelle bekannt gegeben.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)

Termin in iCal exportieren

Samstag, 31. August 2019

11:00-13:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer ist unterwegs, um die Veranstaltungen der Umweltagenda unter die Leute zu bringen. Sie tut dies nicht ganz freiwillig. Sie hat nämlich gegen die seit 1. Januar 2025 geltenden Gesetze verstossen. Seither ist jeder Einwohner und jede Einwohnerin von Basel verpflichtet, klimaneutral zu leben. Rita hat das nicht mitbekommen. Aber lassen wir sie doch am besten selber erzählen.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Quartierflohmarkt Neubad

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 01. September 2019

10:00-17:00 Uhr

Der Tierpark Lange Erlen bietet mit seinen verschiedenen ProSpecieRara-Rassen und dem Gemüsegarten ein farbenfrohes Umfeld für diesen schönen Herbstmarkt mit all seinen Spezialitäten. Ob Äpfel und Tomaten verschiedener traditioneller Sorten, Schmalz vom Wollschwein, Trockenwürste und Felle vom Walliser Landschaf, Liköre aus alten Beerensorten oder blühende Herbststauden: am Buuremärt findet jeder etwas für sich. 

Organisator

Pro Specie Rara und Merian Gärten
www.prospecierara.ch
www.meriangärten.ch

Wo: Tierpark Lange Erlen, Basel

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 08. September 2019

12:00-14:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer ist unterwegs, um die Veranstaltungen der Umweltagenda unter die Leute zu bringen. Sie tut dies nicht ganz freiwillig. Sie hat nämlich gegen die seit 1. Januar 2025 geltenden Gesetze verstossen. Seither ist jeder Einwohner und jede Einwohnerin von Basel verpflichtet, klimaneutral zu leben. Rita hat das nicht mitbekommen. Aber lassen wir sie doch am besten selber erzählen.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Quartierflohmarkt Gellert

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 11. September 2019

19:00-23:00 Uhr

Die Kraft der Lokalen
Filme und Gespräche über die Welt von morgen: Fokus Essen und Genuss

Open-Air-Film:
«Worauf warten wir noch? – Transition in Ungersheim»
Marie-Monique Robin, 119 Min, F/D, 2016 (Infos zum Film)
Im Rahmen der Mobilitätswoche Basel
Filmstart nach dem Eindunkeln (ca. 20.15 Uhr)
Mitbringen: Sitzunterlage
Flyer «Worauf warten wir noch ...»
Flyer zur ganzen Filmreihe

Vor dem Film (ab 19 Uhr):
Lerne LeNa, die Bau- und Wohngenossenschaft Lebenswerte Nachbarschaft, kennen bei köstlichem Brot und kreativen Aufstrichen. Barbetrieb.

Einer von fünf Filmabenden zum Thema Ernährung im August und September 2019: Open Air mit dem solarbetriebenen Umweltkino von Nomatark. Geniesse lokale Spezialitäten von Vorbildern von heute und morgen, schau dir gute Filme an und komm ins Gespräch!

Ein Angebot des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt in Kooperation mit dem Stadtteilsekretariat Basel-West und Nomatark sowie mehreren Aktionspartnern.

Wo der Film definitiv gezeigt wird, im St. Johanns-Park oder in der Markthalle, wird am Tag der Durchführung hier an dieser Stelle bekannt gegeben.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 12. September 2019

08:00-22:00 Uhr

Die Genusswoche Basel fördert den Genuss und die Wertschätzung von gutem Essen und bietet damit gezielt eine Bühne zur Förderung regionaler Produkte, des kulinarischen Handwerks und einer nachhaltigen Esskultur.

Die Genusswoche findet vom 12. bis 22. September an diversen Orten in Basel statt. Siehe Programm.

Organisator

Genusswoche Basel
genusswochebasel.ch

Wo: Diverse Orte: siehe Programm

Termin in iCal exportieren
18:00-19:30 Uhr

Im Norden von Basel entsteht ein neues Stadtquartier. Konzipiert nach Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung bietet es heute Wohn- und Grünraum, Gewerbeflächen, ein Schulhaus, ein Altersheim und gastronomische Angebote. – Entdecken Sie auf einer Führung, die alle Sinne anspricht, wie auf dem weitläufigen Areal des ehemaligen Güterbahnhofs der Deutschen Bahn neuer Lebensraum erschlossen wird.

Anmedlung erforderlich:
Basel Tourismus, Tel. +41 61 268 68 68, E-Mail: info@basel.com oder via Direktlink.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
www.aue.bs.ch
www.basel.com

Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark

Termin in iCal exportieren

Mittwoch, 18. September 2019

19:00-22:00 Uhr

Die Kraft der Lokalen
Filme und Gespräche über die Welt von morgen: Fokus Essen und Genuss

Open-Air-Film:
«Fair Traders»
Nino Jacusso, 90 Min, D, 2018 (Trailer und Infos)
Im Rahmen der Genusswoche Basel
Filmstart nach dem Eindunkeln (ca. 20 Uhr)
Mitbringen: Sitzunterlage
Flyer Fair Traders
Flyer zur ganzen Filmreihe

Vor dem Film (ab 19 Uhr):
Probiere kreatives Fingerfood und sommerliche Getränke von 4seasons und werde gluschtig auf mehr! Barbetrieb.

Einer von fünf Filmabenden zum Thema Ernährung im August und September 2019: Open Air mit dem solarbetriebenen Umweltkino von Nomatark. Geniesse lokale Spezialitäten von Vorbildern von heute und morgen, schau dir gute Filme an und komm ins Gespräch!

Ein Angebot des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt in Kooperation mit dem Stadtteilsekretariat Basel-West und Nomatark sowie mehreren Aktionspartnern.

Wo der Film definitiv gezeigt wird, im St. Johanns-Park oder in der Markthalle, wird am Tag der Durchführung hier an dieser Stelle bekannt gegeben.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)

Termin in iCal exportieren

Freitag, 20. September 2019

12:00-20:00 Uhr

Filme:
«Vorbilder von heute für morgen»
Amt für Umwelt und Energie, Basel, je ca. 3 Min, D, 2018

Mehr als 60 Menschen aus Basel wurden porträtiert, die sich mit ihrem Tun für eine zukunftsfähige Welt einsetzen. Das Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt lädt ein, lokale Initiativen kennenzulernen.

Filme für die Erde ist eine von der Unesco ausgezeichnete Nachhaltigkeitsinitiative. Das Filmfestival in Basel wird seit vielen Jahren vom Kanton unterstützt. Denn die Filme sollen Menschen bewegen und inspirieren – genau wie die Vorbilder für die Welt von morgen aus Basel.

Flyer Filme «Vorbilder von heute für morgen»
Flyer Filmreihe «Die Kraft der Lokalen – Filme und Gespräche über die Welt von morgen: Fokus Essen und Genuss»

Ein Angebot des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt in Kooperation mit dem Stadtteilsekretariat Basel-West und Nomatark sowie mehreren Aktionspartnern.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Vor dem Scala, Freie Strasse 89, Basel

Termin in iCal exportieren
12:15-23:00 Uhr

Am 9. Filme für die Erde Festival am Freitag, 20. September 2019, geben 7 ausgewählte und hochkarätige Filme Einblick in das Thema Nachhaltigkeit. Das Festival findet gleichzeitig in Basel und 19 weiteren Städten statt und bietet neben den Filmvorführungen interessante Ausstellungen, Apéros und kostenlose Filme zum Weitergeben.

Organisator

Filme für die Erde
filmefuerdieerde.org

Wo: Scala, Freie Strasse 89, 4051 Basel

Der Eintritt ist kostenlos (Ausnahme Lunchkino)

Termin in iCal exportieren

Samstag, 21. September 2019

10:00-12:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer ist unterwegs, um die Veranstaltungen der Umweltagenda unter die Leute zu bringen. Sie tut dies nicht ganz freiwillig. Sie hat nämlich gegen die seit 1. Januar 2025 geltenden Gesetze verstossen. Seither ist jeder Einwohner und jede Einwohnerin von Basel verpflichtet, klimaneutral zu leben. Rita hat das nicht mitbekommen. Aber lassen wir sie doch am besten selber erzählen.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Matthäusplatz, 4057 Basel

Termin in iCal exportieren
19:00-21:30 Uhr

Die Kraft der Lokalen
Filme und Gespräche über die Welt von morgen: Fokus Essen und Genuss

Open-Air-Film:
«Edible City»
Andrew Hasse, 70 Min, E, 2014 (Trailer und Infos)
Filmstart nach dem Eindunkeln (ca. 19.45 Uhr)
Abschluss der Genusswoche Basel
Flyer Edible City
Flyer zur ganzen Filmreihe

Vor dem Film (ab 19 Uhr):
Koste mit Urban Agriculture Basel von der Vielfalt, die hier wächst: Gemüse aus Gemeinschaftsgärten, Stadthonig, Wildkräuterspzialitäten, Eingemachtes.

Einer von fünf Filmabenden zum Thema Ernährung im August und September 2019: Open Air mit dem solarbetriebenen Umweltkino von Nomatark. Geniesse lokale Spezialitäten von Vorbildern von heute und morgen, schau dir gute Filme an und komm ins Gespräch!

Ein Angebot des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt in Kooperation mit dem Stadtteilsekretariat Basel-West und Nomatark sowie mehreren Aktionspartnern.

Wo der Film definitiv gezeigt wird, vor oder in der Markthalle, wird am Tag der Durchführung hier an dieser Stelle bekannt gegeben.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Markthalle draussen, Steinentorberg 20 (bei Regen: Markthalle drinnen)

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 22. September 2019

12:00-14:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer ist unterwegs, um die Veranstaltungen der Umweltagenda unter die Leute zu bringen. Sie tut dies nicht ganz freiwillig. Sie hat nämlich gegen die seit 1. Januar 2025 geltenden Gesetze verstossen. Seither ist jeder Einwohner und jede Einwohnerin von Basel verpflichtet, klimaneutral zu leben. Rita hat das nicht mitbekommen. Aber lassen wir sie doch am besten selber erzählen.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Quartierflohmarkt Wettstein

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 26. September 2019

09:00-18:00 Uhr

Sternfahrt: Unter dem Motto «I BIKE to move it» werden verschiedene Routen für Velo-Sternfahrten aus der ganzen Schweiz an die nationale Klima-Demo vom 28.9. in Bern organisiert. Die Velofahrt von Basel startet am 26.9. und führt in drei Etappen nach Bern.
Strecken-Infos und Anmeldung: www.ibiketomoveit.ch

Demo: Zum ersten Mal seit Beginn der Klimastreik-Bewegung findet unter dem Titel «Klima des Wandels!» eine nationale Klima-Demo in Bern statt. Die Kundgebung, die von einem breiten Bündnis aus über 70 Organisationen und Gruppierungen getragen wird, steht auch im Zeichen der nationalen Wahlen, die drei Wochen später stattfinden.
Samstag, 28. September 2019
Ab 13:30: Treffpunkt auf der Schützenmatte Bern (direkt neben dem Hauptbahnhof Bern)
Ab 14:00: Demo bis zum Bundesplatz (mit anschliessendem Programm)
Infos zur Klima-Demo und zum Programm werden laufend unter www.klimademo.ch veröffentlicht.

Organisator

Nationale Klima-Demo
www.klimademo.ch

Wo: Start: Münsterplatz Basel

Termin in iCal exportieren

Donnerstag, 17. Oktober 2019

18:00-19:30 Uhr

Im Norden von Basel entsteht ein neues Stadtquartier. Konzipiert nach Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung bietet es heute Wohn- und Grünraum, Gewerbeflächen, ein Schulhaus, ein Altersheim und gastronomische Angebote. – Entdecken Sie auf einer Führung, die alle Sinne anspricht, wie auf dem weitläufigen Areal des ehemaligen Güterbahnhofs der Deutschen Bahn neuer Lebensraum erschlossen wird.

Anmedlung erforderlich:
Basel Tourismus, Tel. +41 61 268 68 68, E-Mail: info@basel.com oder via Direktlink.

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
www.aue.bs.ch
www.basel.com

Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark

Termin in iCal exportieren

Sonntag, 20. Oktober 2019

12:00-15:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer ist unterwegs, um die Veranstaltungen der Umweltagenda unter die Leute zu bringen. Sie tut dies nicht ganz freiwillig. Sie hat nämlich gegen die seit 1. Januar 2025 geltenden Gesetze verstossen. Seither ist jeder Einwohner und jede Einwohnerin von Basel verpflichtet, klimaneutral zu leben. Rita hat das nicht mitbekommen. Aber lassen wir sie doch am besten selber erzählen.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Quartierflohmarkt Hirzbrunnen

Termin in iCal exportieren

Montag, 21. Oktober 2019

18:00-19:30 Uhr

Interessieren Sie sich für die Zusammenhänge unseres lokalen Konsums mit der globalisierten Welt? Dann kommen Sie mit auf eine Reise um die Welt. Gemeinsam hinterfragen wir unser Konsumverhalten, diskutieren Alternativen und erfahren an positiven Beispielen, wie wir unsere Ressourcen nachhaltiger nutzen können.

Keine Anmeldung erforderlich, Kollekte.

Organisator

Ökozentrum
www.konsumglobal.ch

Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse

Termin in iCal exportieren

Samstag, 02. November 2019

09:00-17:30 Uhr

Gemeinsam wirken
Initiativen, Projekte und Ideen, sich mit den gesellschaftlich relevanten Fragen unserer Zeit auseinandersetzen, nehmen stetig zu, Lösungsansätze gibt es viele. Nun gilt es, diese gezielt zu vernetzen, um sie noch stärker werden zu lassen. Höchste Zeit also, die progressive, innovative Schweiz an einen Tisch zu bringen. Höchste Zeit zum Weiterentwickeln, Vernetzen und Stärken; ganz praktisch, zielstrebig, mit viel bereichsübergreifender Weitsicht genährt.

Das Forum Neustart Schweiz will anhand von lokalen und nationalen Beispielen aus der Praxis ein Bild des aktuellen nachhaltigen Engagements in unserem Land vermitteln. Dabei fokussieren wir im 1. Forum auf den Einbezug von bereits Vorhandenem. Wir tauschen uns mit Praktikerinnen und Praktikern aus über Quartierentwicklung, über Selbstversorgung im Bereich Energie, über Ernährung ohne Abfall, über freie Software, über Reparieren statt Wegwerfen und natürlich darüber, wie man die Finanzierung solch innovativer Projekte angeht, damit es nicht nur bei der Idee bleibt.

Informationen zu Programm und Kosten
Anmeldung bis 30.9.2019

Organisator

Forum Neustart Schweiz
www.forum-neustartschweiz.ch

Wo: Gundeldingerfeld, Dornacherstrasse 192, Eventhalle 8, Basel

Termin in iCal exportieren

Samstag, 14. Dezember 2019

11:00-13:00 Uhr

ex/ex theater unterwegs für die Umweltagenda

Rita Ramseyer ist unterwegs, um die Veranstaltungen der Umweltagenda unter die Leute zu bringen. Sie tut dies nicht ganz freiwillig. Sie hat nämlich gegen die seit 1. Januar 2025 geltenden Gesetze verstossen. Seither ist jeder Einwohner und jede Einwohnerin von Basel verpflichtet, klimaneutral zu leben. Rita hat das nicht mitbekommen. Aber lassen wir sie doch am besten selber erzählen.

Organisator

ex/ex theater
www.exex.ch

Organisator

Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
www.aue.bs.ch

Wo: Matthäusplatz, 4057 Basel

Termin in iCal exportieren

Veranstaltungskarte

Entdecke die Veranstaltungen auf unserer interaktiven Karte von Basel.

Karte anzeigen

Programm drucken

Du kannst dir unser Programm ausdrucken.

Programm drucken
  • Legende
  • Abfall und Recycling
  • Bewegung
  • Energie
  • Gesellschaft
  • Luft und Lärm
  • Pflanzen
  • Tiere
  • Wasser
Freitag, 08. Februar 2019
11:00-20:00 Uhr   NOW THE FAIR, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Messe Halle 2
 
11:00-20:00 Uhr   Urban Agriculture Basel an NOW THE FAIR, Urban Agriculture Basel
Wo: Messe Halle 2
 
Samstag, 09. Februar 2019
11:00-20:00 Uhr   Urban Agriculture Basel an NOW THE FAIR, Urban Agriculture Basel
Wo: Messe Halle 2
 
Sonntag, 10. Februar 2019
11:00-20:00 Uhr   Lebensmittelkampagne an NOW THE FAIR, Lebensmittelkampagne
Wo: Messe Halle 2
 
11:00-20:00 Uhr   Urban Agriculture Basel an NOW THE FAIR, Urban Agriculture Basel
Wo: Messe Halle 2
 
Donnerstag, 14. Februar 2019
11:00-20:00 Uhr   NOW THE FAIR, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Messe Halle 2
 
11:00-20:00 Uhr   Umwelt Plattform an NOW THE FAIR, Umwelt Plattform
Wo: Messe Halle 2
 
11:00-20:00 Uhr   Urban Agriculture Basel an NOW THE FAIR, Urban Agriculture Basel
Wo: Messe Halle 2
 
Freitag, 15. Februar 2019
11:00-20:00 Uhr   Urban Agriculture Basel an NOW THE FAIR, Urban Agriculture Basel
Wo: Messe Halle 2
 
Samstag, 16. Februar 2019
11:00-20:00 Uhr   Urban Agriculture Basel an NOW THE FAIR, Urban Agriculture Basel
Wo: Messe Halle 2
 
14:00-17:00 Uhr   Waste Incineration Facility Tour (held in English), ZeroWaste Switzerland
Wo: visitor centre entrance of the Holzkraftwerk
 
Sonntag, 17. Februar 2019
11:00-18:00 Uhr   Urban Agriculture Base an NOW THE FAIR, Urban Agriculture Basel
Wo: Messe Halle 2
 
Samstag, 23. Februar 2019
10:30-16:00 Uhr   Der Rangerdienst Landschaftspark Wiese stellt sich vor, Rangerdienst Landschaftspark Wiese
Wo: Platz der drei Länder, D-79576 Weil am Rhein (Regioweg, 200 m vom Laguna entfernt)
 
Sonntag, 24. Februar 2019
10:30-16:00 Uhr   Der Rangerdienst Landschaftspark Wiese stellt sich vor, Rangerdienst Landschaftspark Wiese
Wo: Garderobenhaus Eisweiher, 4125 Riehen
 
Montag, 04. März 2019
12:00-21:00 Uhr   Eröffnung Nachhaltigkeitswoche Basel: Velo-Putz und Filmabend, Nachhaltigkeitswoche Basel
Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, 4051 Basel
 
Dienstag, 05. März 2019
14:15-20:00 Uhr   Nachhaltigkeitswoche Basel: Lesen fürs Klima – Flugregulierungen, Nachhaltigkeitswoche Basel
Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, 4051 Basel
 
Mittwoch, 06. März 2019
12:15-20:15 Uhr   Nachhaltigkeitswoche Basel: Zwei Vorträge und eine UniGärten-Tour, Nachhaltigkeitswoche Basel
Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, und Unibibliothek, Schönbeinstrasse 18-20
 
Donnerstag, 07. März 2019
12:15-20:00 Uhr   Nachhaltigkeitswoche Basel: Wirtschaftswissenschaften – Klimapolitik, Nachhaltigkeitswoche Basel
Wo: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1, 4051 Basel
 
Samstag, 23. März 2019
10:00-22:00 Uhr   BaselWandel: Release-Veranstaltung, BaselWandel
Wo: Müllheimerstrasse 77, 4057 Basel
 
14:00-17:00 Uhr   Zweites offenes Treffen der Klimabewegung Basel, Klimabewegung Basel
Wo: Leonhard-Schulhaus
 
Samstag, 30. März 2019
14:00-18:00 Uhr   Rita unterwegs für die Umweltagenda Basel, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Mittlere Brücke bei Helvetia (Brückenkopf Kleinbasel)
 
14:30-17:00 Uhr   Velodemo für unser Klima, Klimabewegung Basel
Wo: Start auf dem Münsterplatz, Basel
 
Dienstag, 02. April 2019
18:00-19:30 Uhr   konsumGLOBAL – auf den Spuren unseres Konsums, Ökozentrum
Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse
 
18:15-21:00 Uhr   Workshop: Fermentiert, Markthallen AG Basel
Wo: Markthalle, Kochnische, Viaduktstrasse 10
 
Mittwoch, 03. April 2019
17:00-19:00 Uhr   Nachhaltigkeitstour – Auf der Suche nach Glück im Alltag, localholic, Ökozentrum
Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette
 
18:00-21:00 Uhr   Kochkurs: Peru – Vielfalt der Anden, 4seasons
Wo: Kochnische in der Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel
 
Samstag, 06. April 2019
10:00-15:00 Uhr   Bienen-Tag, Markthallen AG Basel
Wo: Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel
 
10:00-14:00 Uhr   Pilzkübel selber mischen, Markthalle Basel und Stadtpilze
Wo: Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel
 
15:00-18:00 Uhr   Klimademo, Klimabewegung Basel
Wo: Start: Münsterplatz Basel
 
Mittwoch, 01. Mai 2019
07:00-15:00 Uhr   Eröffnung des wirklich nachhaltigen Cafés im Gundeli, Direct Coffee
Wo: Gempenstrasse 64, 4053 Basel
 
Samstag, 04. Mai 2019
15:00-18:00 Uhr   Unter die Räder gekommen: Urbaner Boden, Bioterra Regionalgruppe Basel Nordwestschweiz
Wo: Schulgarten Wasgenring, Ecke Wasgenring/Welschmattstrasse, hinter Bushaltestelle Thomaskirche, 4055 Basel
 
Montag, 06. Mai 2019
19:00-00:00 Uhr   Speed-Dating: Gastronomie trifft Produktion, Markthallen AG Basel
Wo: Markthalle, Steinentorberg 20, 4051 Basel
 
19:30-21:30 Uhr   Klimawandel, Energie- und Wasserverknappung: Drillinge des 21. Jh., Verein Ökogemeinde Binningen
Wo: Kronenmattsaal, Weihermattstrasse 10, 4102 Binningen
 
Mittwoch, 08. Mai 2019
17:00-19:00 Uhr   Nachhaltigkeitstour – Auf der Suche nach Glück im Alltag, localholic, Ökozentrum
Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette
 
Samstag, 11. Mai 2019
14:00-16:00 Uhr   Klybeckstrasse – auf Entdeckungen im Kleinbasel, Ökostadt Basel
Wo: Treffpunkt: Haltestelle Kaserne, Tram 8
 
Mittwoch, 15. Mai 2019
19:00-22:00 Uhr   Community Networking Event, Impact Hub Basel
Wo: Future Impact Hub Basel, Coworking Space, Münchensteinerstrasse 274a, 4053 Basel
 
19:00-21:00 Uhr   Insektensterben, Biodiversität und Pestizide, Multiwatch
Wo: Uni Basel, Kollegienhaus, Hörsaal 117
 
Donnerstag, 16. Mai 2019
18:00-19:30 Uhr   Erlenmatt – ein neues Stadtquartier entsteht, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark
 
Freitag, 17. Mai 2019
09:00-19:00 Uhr   Naturführer grenzenlos: Trinationale Tagung, Trinationales Umweltzentrum TRUZ
Wo: Parc des eaux vives, 3 Quai du Maroc, 68330 Huningue, Frankreich
 
Samstag, 18. Mai 2019
13:00-17:00 Uhr   March against Bayer & Syngenta, Verein Plattform March against Monsanto & Syngenta
Wo: Beginn: Barfüsserplatz, Basel
 
Sonntag, 19. Mai 2019
10:00-17:00 Uhr   Welt im Wandel-Symposium – in Steinen (D), fairNETZt Lörrach
Wo: Kanderner Strasse 37/1, D-79585 Steinen
 
Dienstag, 21. Mai 2019
17:00-22:00 Uhr   Mitgliederversammlung Urban Agriculture Basel, Urban Agriculture Basel
Wo: BioBistro, Gundeldingerfeld, Bruderholzstr. 108, 4053 Basel
 
19:30-21:00 Uhr   Treffen Foodsharing Basel, Urban Agriculture Basel
Wo: Werkhof, Gundeldingerstrasse 286, 4053 Basel
 
Mittwoch, 22. Mai 2019
17:00-19:00 Uhr   Nachhaltigkeitstour – Auf der Suche nach Glück im Alltag, localholic, Ökozentrum
Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette
 
Donnerstag, 23. Mai 2019
19:00-21:00 Uhr   Diskussionsabend Banken vs. Klima, Collective Climate Justice!
Wo: Gewerkschaftshaus, Rebgasse 1, Basel
 
Freitag, 24. Mai 2019
10:45-12:45 Uhr   Klimastreik, Klimabewegung Basel
Wo: Münsterplatz Basel
 
Samstag, 25. Mai 2019
16:00-19:00 Uhr   Eröffnungsfest Projekt «Kompost und Begrünung Klybeck», Urban Agriculture Basel
Wo: Zwischennutzung Klybeck beim Tor zum Wiesenplatz
 
Montag, 03. Juni 2019
18:00-19:30 Uhr   konsumGLOBAL – auf den Spuren unseres Konsums, Ökozentrum
Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse
 
Dienstag, 04. Juni 2019
00:00-00:00 Uhr   Ziel Zukunft Biennale – bis September 2019, Ziel Zukunft Biennale
Wo: Verschiedene Orte in Basel und Umgebung
 
19:30-21:00 Uhr   Treffen Foodsharing Basel, Urban Agriculture Basel
Wo: Werkhof, Gundeldingerstrasse 286, 4053 Basel
 
19:30-21:00 Uhr   Öffentliches Treffen Urban Agriculture Basel, Urban Agriculture Basel
Wo: Bio Bistro im Gundeldingerfeld, Bruderholzstrasse 108, 4053 Basel
 
Mittwoch, 05. Juni 2019
17:00-19:00 Uhr   Nachhaltigkeitstour – Auf der Suche nach Glück im Alltag, localholic, Ökozentrum
Wo: Kasernenplatz, bei der Buvette
 
Donnerstag, 06. Juni 2019
18:00-20:00 Uhr   Vielfalt und Naturschutz in der Kiesgrube Käppelin, Trinationales Umweltzentrum TRUZ
Wo: Haltestelle Grün 99/Laguna (Bus 55)
 
19:00-20:00 Uhr   Mahnwache der Klimabewegung, Klimabewegung Basel
Wo: Mittlere Brücke, Kleinbasler Brückenkopf bei Helvetia
 
Samstag, 08. Juni 2019
14:15-16:00 Uhr   Stadtökologische Führung: der St. Johanns-Ring, Ökostadt Basel
Wo: Denner Burgfelderplatz, Nähe Haltestellen Tram 1 und 3
 
Mittwoch, 12. Juni 2019
17:30-19:00 Uhr   Kannenfeldpark: Oase und Ozeanium, Pro Natura Basel
Wo: Kannenfeldpark, Eingang Burgfelderstrasse, Nähe Haltestelle Strassburgerallee (Tram 3, Bus 31, 38)
 
Donnerstag, 13. Juni 2019
18:00-19:30 Uhr   Erlenmatt – ein neues Stadtquartier entsteht, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark
 
Samstag, 15. Juni 2019
14:00-17:00 Uhr   Plenumssitzung Klimabewegung Basel, Klimabewegung Basel
Wo: Aula Sek Leonhard, Leonhardsstrasse 15, 4051 Basel
 
Samstag, 22. Juni 2019
10:00-20:00 Uhr   Food Saver Jam Basel, Slow Food Youth Basel
Wo: Claraplatz, 4058 Basel
 
11:00-13:00 Uhr   Rita räumt auf: am Eröffnungsfest der Rosentalstrasse, ex/ex theater
Wo: Rosentalstrasse
 
Dienstag, 25. Juni 2019
18:30-21:30 Uhr   Basel im Gespräch: Klima und Basel, Basel im Gespräch
Wo: Elisabethenstrasse 14, 4051 Basel
 
Sonntag, 30. Juni 2019
14:00-16:00 Uhr   Mit den Rangern im Landschaftspark Wiese, Rangerdienst Landschaftspark Wiese
Wo: Parkplatz Restaurant Lange Erlen, Nähe Haltestelle Lange Erlen (Bus 36)
 
Dienstag, 02. Juli 2019
00:00-00:00 Uhr   Klimacamp, Collective Climate Justice
Wo: Der Ort wird zeinah bekanntgegeben (climatejustice.ch)
 
19:30-21:00 Uhr   Treffen mit dem Koordinationskreis Urban Agriculture Basel, Urban Agriculture Basel
Wo: Transform Bio-Bistro, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel
 
Donnerstag, 04. Juli 2019
19:00-20:00 Uhr   Mahnwache der Klimabewegung, Klimabewegung Basel
Wo: Mittlere Brücke, Kleinbasler Brückenkopf bei Helvetia
 
Samstag, 06. Juli 2019
11:00-13:00 Uhr   Einfach mehr: Glücksrad – Bring dein Glück ins Rollen!, Umwelt Plattform
Wo: Platz vor Matthäuskirche, Feldbergstrasse 81
 
19:00-21:00 Uhr   Einfach mehr: Glücksrad – Bring dein Glück ins Rollen!, Umwelt Plattform
Wo: Kleinbasler Rheinufer, Höhe Wettsteinbrücke
 
Montag, 08. Juli 2019
08:00-23:00 Uhr   Aktionstage: Climate Justice, Collective Climate Justice
Wo: Der Ort wird zeinah bekanntgegeben (climatejustice.ch)
 
Montag, 29. Juli 2019
19:30-21:30 Uhr   Slow Food Youth: Stammtisch Basel, Slow Food Youth Basel
Wo: Klara, Clarastrasse 13, 4058 Basel
 
Samstag, 10. August 2019
12:00-14:00 Uhr   Rita räumt auf: am Quartierflohmarkt St. Johann, ex/ex theater, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Quartierflohmarkt St. Johann
 
Montag, 12. August 2019
19:00-21:00 Uhr   Zwei Vortragsaufnahmen von H. Lesch zu Klimawandel und Mensch, Internetcafé Planet13
Wo: Internetcafé Planet13, Klybeckstrasse 60, 4057 Basel
 
Donnerstag, 15. August 2019
17:00-18:30 Uhr   Klybeckinsel – vom Weideland zum Stadtquartier, Gewässerschutz Nordwestschweiz
Wo: Haltestelle Kleinhüningen (Tram 8, Bus 36)
 
Mittwoch, 21. August 2019
19:00-23:00 Uhr   Film: «10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?», Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)
 
19:00-21:00 Uhr   Umweltplattform UP: Lokalgruppen-Treffen, Umwelt Plattform
Wo: Müllheimerstrasse 77, 4057 Basel
 
Freitag, 23. August 2019
18:30-21:30 Uhr   Wellness beim Putzen, Putzschule Katharina Zaugg
Wo: Putzschule Katharina Zaugg, Bärenfelserstrasse 21, 4057 Basel
 
Samstag, 24. August 2019
10:00-14:00 Uhr   Kinder-Naturküche, Naturforum Regio Basel
Wo: Treffpunkt jeweils am Ende des Allschwiler Weihers, Allschwil
 
Montag, 26. August 2019
18:00-19:30 Uhr   konsumGLOBAL – auf den Spuren unseres Konsums, Ökozentrum
Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse
 
Mittwoch, 28. August 2019
19:00-21:30 Uhr   Film: «Pflanzenkohle – Das schwarze Gold des Amazonas», Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)
 
Samstag, 31. August 2019
11:00-13:00 Uhr   Rita räumt auf: am Quartierflohmarkt Neubad, ex/ex theater, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Quartierflohmarkt Neubad
 
Sonntag, 01. September 2019
10:00-17:00 Uhr   ProSpecieRara-Buuremärt, Pro Specie Rara und Merian Gärten
Wo: Tierpark Lange Erlen, Basel
 
Sonntag, 08. September 2019
12:00-14:00 Uhr   Rita räumt auf: am Quartierflohmarkt Gellert, ex/ex theater, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Quartierflohmarkt Gellert
 
Mittwoch, 11. September 2019
19:00-23:00 Uhr   Film: «Worauf warten wir noch? – Transition in Ungersheim», Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)
 
Donnerstag, 12. September 2019
08:00-22:00 Uhr   Genusswoche Basel - 12.-22. September, Genusswoche Basel
Wo: Diverse Orte: siehe Programm
 
18:00-19:30 Uhr   Erlenmatt – ein neues Stadtquartier entsteht, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark
 
Mittwoch, 18. September 2019
19:00-22:00 Uhr   Film: «Fair Traders», Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: St. Johanns-Park (bei Regen: Markthalle)
 
Freitag, 20. September 2019
12:00-20:00 Uhr   Film: «Vorbilder von heute für morgen», Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Vor dem Scala, Freie Strasse 89, Basel
 
12:15-23:00 Uhr   Filme für die Erde Festival, Filme für die Erde
Wo: Scala, Freie Strasse 89, 4051 Basel
 
Samstag, 21. September 2019
10:00-12:00 Uhr   Rita räumt auf: am Kürbismarkt auf dem Matthäusplatz, ex/ex theater, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Matthäusplatz, 4057 Basel
 
19:00-21:30 Uhr   Film: «Edible City», Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Markthalle draussen, Steinentorberg 20 (bei Regen: Markthalle drinnen)
 
Sonntag, 22. September 2019
12:00-14:00 Uhr   Rita räumt auf: am Quartierflohmarkt Wettstein, ex/ex theater, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Quartierflohmarkt Wettstein
 
Donnerstag, 26. September 2019
09:00-18:00 Uhr   Velo-Sternfahrt an die nationale Klimademo vom 28.9. in Bern, Nationale Klima-Demo
Wo: Start: Münsterplatz Basel
 
Donnerstag, 17. Oktober 2019
18:00-19:30 Uhr   Erlenmatt – ein neues Stadtquartier entsteht, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt und Basel Tourismus
Wo: Treffpunkt: Haupteingang Musical Theater. Endpunkt: Erlenmattpark
 
Sonntag, 20. Oktober 2019
12:00-15:00 Uhr   Rita räumt auf: am Quartierflohmarkt Hirzbrunnen, ex/ex theater, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Quartierflohmarkt Hirzbrunnen
 
Montag, 21. Oktober 2019
18:00-19:30 Uhr   konsumGLOBAL – auf den Spuren unseres Konsums, Ökozentrum
Wo: Gundeldingerfeld, Eingang Dornacherstrasse
 
Samstag, 02. November 2019
09:00-17:30 Uhr   1. Nationales Forum Neustart Schweiz, Forum Neustart Schweiz
Wo: Gundeldingerfeld, Dornacherstrasse 192, Eventhalle 8, Basel
 
Samstag, 14. Dezember 2019
11:00-13:00 Uhr   Rita räumt auf: am Zimtmarkt auf dem Matthäusplatz, ex/ex theater, Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt
Wo: Matthäusplatz, 4057 Basel