Umweltagenda Basel
«Vorbilder von heute für morgen»
9. – 11. Juni 2017
Früchte und Gemüse aus eigenem Anbau
Sara Stühlinger «Verein UniGärten»

Der Verein Unigärten betreibt Urban Farming mitten in Basel. Sara Stühlinger organisiert zusammen mit 40 anderen Hobbygärtnerinnen und -gärtnern vier Gemeinschaftsgärten. Und sie ist sicher, damit einen positiven Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten.

Das sogenannte Urban Farming hat aus amerikanischen Grossstädten den Weg zu uns in die Schweiz gefunden. Unter Urban Farming versteht man das Anbauen und Ernten von Lebensmitteln im Stadtgebiet. Die Idee hat in Basel mit dem Verein Unigärten Blüten getrieben - rund 40 Personen aus dem Umfeld der Universität Basel pflegen gemeinsam vier Gärten. Über das Potenzial von Urban Farming berichtet Sara Stühlinger bei RadioX

Wenn man selber anfängt anzubauen, wirft man sicher weniger weg.
Sara Stühlinger
Landwirtschaft, Gartenbau

Autoren
Interview: Philipp Steck
Fotos: z.V.g. Verein UniGärten

Kurzprofil
Verein UniGärten
c/o Leonore Wenzel
Zähringerstrasse 12
4057 Basel

www.unigaerten.unibas.ch

Weitere Vorbilder
Pascale Steck

Dass hierzulande weder Gen-Mais noch genmanipuliertes Rindfleisch auf dem Teller landet, haben wir auch «biorespect» zu verdanken: Der kleine Verein mit Sitz in Basel kämpft seit mehr als drei Jahrzehnten gegen verschiedenste Bio-, Gen- und Fortpflanzungstechnologien. Seit 17 Jahren mit an vorderster Front dabei ist Geschäftsführerin Pascale Steck.

Mehr...
Flavia Caviezel

Mit Abfall möchte kaum jemand etwas zu tun haben. Diesem Phänomen wirkt Flavia Caviezel entgegen. Als künstlerische Forscherin realisierte sie gemeinsam mit ihrem Team die Wanderausstellung «Times of Waste – Was übrig bleibt». Damit will sie ein Bewusstsein schaffen für das, was wir hinterlassen.

Mehr...