Umweltagenda Basel
«Vorbilder von heute für morgen»
9. – 11. Juni 2017
Früchte und Gemüse aus eigenem Anbau
Sara Stühlinger, «Verein UniGärten»

Der Verein Unigärten betreibt Urban Farming mitten in Basel. Sara Stühlinger organisiert zusammen mit 40 anderen Hobbygärtnerinnen und -gärtnern vier Gemeinschaftsgärten. Und sie ist sicher, damit einen positiven Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten.

Das sogenannte Urban Farming hat aus amerikanischen Grossstädten den Weg zu uns in die Schweiz gefunden. Unter Urban Farming versteht man das Anbauen und Ernten von Lebensmitteln im Stadtgebiet. Die Idee hat in Basel mit dem Verein Unigärten Blüten getrieben - rund 40 Personen aus dem Umfeld der Universität Basel pflegen gemeinsam vier Gärten. Über das Potenzial von Urban Farming berichtet Sara Stühlinger bei RadioX. 

Wenn man selber anfängt anzubauen, wirft man sicher weniger weg.
Sara Stühlinger
Landwirtschaft, Gartenbau

Autoren
Interview: Philipp Steck
Fotos: z.V.g. Verein UniGärten

Kurzprofil
Verein UniGärten
c/o Leonore Wenzel
Zähringerstrasse 12
4057 Basel

www.unigaerten.unibas.ch

Weitere Vorbilder
Sarah Barth

Bauen ist eine der grössten Umweltsünden überhaupt. Ein Basler Architekturkollektiv fordert nun ein Umdenken.

Mehr...
Christoph Seiberth

Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien, CO2-Reduktion: Diese Begriffe dominieren seit einiger Zeit die Schlagzeilen. Im Ökozentrum in Langenbruck befasst man sich bereits seit fast 40 Jahren mit diesen Themen. Bereits seit 2006 arbeitet der Geschäftsführer Christoph Seiberth für das einzigartige Laboratorium im Baselbiet.

Mehr...